Verstopfung vegan?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von gorilla, 16. Feb. 2021.

Tags:
  1. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    215
    Hallo eine delikates Thema, aber wir sind ja anonym:whistling:
    Ich habe jetzt keine Verstopfung in dem Sinne, das manche Leute tagelang nicht auf den Klo können sondern, dass der Output eher zu hart ist.
    Viel trinken, hat mir nicht geholfen. Ich habe den Eindruck, je mehr ich trinke (über 1,5 Liter) läuft es eher durch.
    Jetzt esse ich viel Stärke. Und die zieht ja nochmal ordentlich Wasser.
    Kann man sehen, wenn man z.B. Reis püriert, was da noch für Wasser gezogen wird.
    Das selbe wird im Darm passieren.

    Jetzt gibt es noch Lebenmittel, die eher Stopfend oder Auslockernd sind.
    Leider sind die Tabellen im Internet völlig widersprüchlich.
    Mal ist geriebener Apfel gegen Verstopfung, dann gegen Durchfall und eher härternd.
    Bei Bananen habe ich auch schon beides gelesen. Auch bei Haferflocken.
    Karotten ist auch beides.
    Echt komisch.

    Verstopfung Lebensmittel

    Kakao, Schokolade, Blaubeeren (auch als Saft), Bananen, Weißgebackenes wie Brötchen, Toast, Karotten,
    Zwieback, Karottensuppe, Kartoffeln, Reis, Cornflakes, Chips, geriebener Apfel (mit Schale), Haferflocken, Grieß, Kokosflocken, trockene Plätzchen, Nudeln, Weissmehlprodukte, Kokosflocken.

    Diese Lebensmittel wirken abführend
    naturtrüber Apfelsaft & andere Obstsäfte, Ananas, Kaffee

    Als stuhlauflockerndes Gemüse gelten Blumenkohl, Brokkoli, Spinat und Kürbis. Zu empfehlen sind auch Kohlrabi, Zucchini, Pastinaken. Apfel (gedüstet), Aprikose, Pfirsich...alles ausser Banane.

    Erfahrungen?
     
    #1
  2. Phoenix

    Phoenix

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    24
    Das ist wohl ziemlich individuell. Ich scheine da eher unempfindlich zu sein. Probleme gibt's nur, wenn ich zu wenig trinke.
     
    #2
  3. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    215
    Danke, dann muss ich weiter testen...
     
    #3
  4. Phoenix

    Phoenix

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    24
    Ist leider so. Leute reagieren da total unterschiedlich. Das hat mir auch mal ein Kollege aus der Viszeralchirurgie erzählt. Was dem einen Durchmarsch macht, verstopft den anderen. Wie Evidenz-based das ist, weiß ich allerdings nicht. Vermutlich ist es das eher nicht. :laugh:
     
    #4
  5. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    215
    Danke nochnal für die Bestätigung. Ich hatte schon so eine Vermutung...
     
    #5