Starting Strength

Dieses Thema im Forum "Trainingssysteme" wurde erstellt von xteax, 25. Jan. 2016.

  1. xteax

    xteax

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    In einem anderen Thread habe ich schonmal ein paar Fragen bzgl. SS gestellt, leider gibt es diesen Thread nicht mehr (warum auch immer?!).

    Mich würde also interessieren, ob es hier Menschen gibt, die auch nach SS trainieren und mich über die Eigenarten etc. austauschen.
     
    #1
  2. Dilaram

    Dilaram

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    32
    Ich hab's gemacht, allerdings nur 3 oder 4 Monate und in zwei Variationen (Wichita Falls Novice Program und Onus Wunsler Novice Program).
    Gefallen hat mir das viele Beugen und die regelmäßigen Steigerungen. Wobei dir mir zugegebenermaßen zwischenzeitlich durchaus auch Angst gemacht haben ;) Bei der Beuge bin ich bei ~100-105 kg auf 5 Sätze mit 3 Wiederholungen umgestiegen, weil Steigern sonst einfach nciht mehr ging. Wir aber für Frauen ja durchaus auch empfohlen.
    Ich muss allerdings sagen, dass mir die Beugetechnik wie sie von Rippetoe beschrieben wird nicht sonderlich liegt. Ich komme mit einem breiteren Stand, weniger Vorlage und dem Blick nach oben wesentlich besser klar.

    Hätte ich alleine weiter trainiert, hätte ich wahrscheinlich noch weiter gemacht.
     
    #2
  3. xteax

    xteax

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Ähnliche Probleme habe ich zur Zeit auch, zum einen brauche ich unfassbar lange um die Technik zu erlernen. Ich achte auf alles und mache es dann laut meines Trainingspartners doch falsch. Und zum anderen sagen viele Trainingsbekannte, denen ich Ahnung unterstellen würden, dass es lediglich fürs Powerlifting geeignet ist, bzw. gedacht ist so zu beugen.
     
    #3
  4. Dilaram

    Dilaram

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    32
    Ne, für Kraftdreikampf ist das nicht gedacht. Betont Rippetoe auch durchaus immer mal wieder. Es ist ein allgemeines Krafttrainingsprogramm.
    Meine Technik ist übrigens erstmal gründlich umgestellt worden als ich in einen KDK-Verein gegangen bin. Zum Technik lernen hat man mir dann viele (!) Wiederholungen aufgebrummt (4x25...ein Albtraum. Wirkt aber, wenn man es durchzieht.). Aber das ist jetzt vermutlich zu weit vom Thema Starting Strength entfernt, oder?
     
    #4
  5. xteax

    xteax

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Mir ist das recht, es geht mir auch eher darum ein Gefühl dafür zu bekommen, was ich da mache. Ich habe in einem anderen Thread schon beschrieben, dass es mir vor allem ums Muay Thai geht, also muss mein Krafttraining dazu passen. Und deswegen habe ich eben angefangen 2mal die Woche einen GK Plan mit "natürlich" Grundübungen zu machen. Die Ausführung von SS hat mir in sofern gefallen, als dass sie meinem Ziel, laut Mark, ja auch sehr zuträglich sei. Und ich habe nie verstanden warum ich bspw. andere Squats machen soll, wenn ich dabei doch weniger Muskeln bzw. die Muskeln die er meint weniger beanspruche?! Ich stecke vllt. in diesem Dilemma der zwei Sichtweisen und würde gern dazu Meinungen haben und generell viel über SS erfahren. Und ja, ich habe das Buch ;)
     
    #5
  6. Dilaram

    Dilaram

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    32
    Um ehrlich zu sein habe ich die Argumentationen für seine Kniebeugevariante nicht mehr so wirklich im Kopf. Ist zu lange her und ich fürchte, dass ich auch in erster Linie an dem "wie" interessiert war und weniger an dem "warum".
     
    #6
  7. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    137
    Ich habe jetzt gerade alle Bücher von Rippetoe durch und mein Training nach SS umgestellt. Ich bin begeistert von den Büchern und der Meinung, JEDER sollte sie lesen (vor allem die zwei Hauptwerke, Starting Strength und Practical Programming).
    Habe sogar meine Kniebeugentechnik nochmal verändert und musste ca. 60kg weniger nehmen :-/ Mal schauen, ob es langfristig ne gute Idee war...
    Rippetoe weiß auf jeden Fall, wovon er spricht. In Trainingsfragen ist er top. Zu Training und Reha schau ich auch in seinem Forum nach. Aber zu Ernährungs- und anderen nicht-Trainings-Fragen würde ich ihn nicht heranziehen. Er ist sehr von sich überzeugt und inzwischen im Alter wohl auch nicht mehr bereit, neue Ideen kritisch zu überdenken.
     
    #7