Schmerzen unter dem Knie

Dieses Thema im Forum "Kraftsport" wurde erstellt von Mav, 26. Jan. 2016.

  1. Mav

    Mav

    Registriert seit:
    23. Nov. 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey zusammen,

    Ich habe seit geraumer Zeit immer mal wieder mit Schmerzen unter meinem linken Knie zu kämpfen.
    Ausgelöst wird der Schmerz hauptsächlich durch Squats, hier reicht oft schon eine tiefe Hocke ohne Gewicht. Neuerdings schmerzt auch die Beinpresse leicht.

    Der Schmerz sitzt knapp über dem Ansatz des Schienbeins und ist besonders beim Treppe runter und in die Hocke gehen spürbar. Nach einiger Zeit verschwindet er von selbst und tritt bei erneuter Aktivität wieder auf.

    Auf dem Röntgenbild zeigen sich keine Besonderheiten des Knies, das Knie ist laut Orthopäde normal beweglich und funktionsfähig. Verordnete Stoßwellentherapie und Voltaren lassen den Schmerz verschwinden, bekämpfen aber nicht die Ursache.

    Weiß jemand Rat?
    Kann es was mit Verkürzungen bestimmter Muskeln zu tun haben?

    Viele Grüße
     
    #1
  2. TomaszGaider

    TomaszGaider

    Registriert seit:
    2. Nov. 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Klingt bisschen nach Patellaspitzensyndrom. Wie oft beugst du? Highbar oder low? Wenn du das durch eventuelles lowbar-beugen oder sumoheben nicht eh schon tust, würde ich die hintere Kette bearbeiten um Druck vorn rauszunehmen. Gibt hier bestimmt paar informiere Leute, die dir das präziser aufschlüsseln können.
     
    #2
    xolix gefällt das.
  3. arnano

    arnano

    Registriert seit:
    4. Nov. 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    18
    klingt sogar sehr stark nach Patellaspitzensyndrom. Quadrizeps und Hüftbeuger 3mal täglich 2x 30-60sekunden dehnen, Beinbeuger und Gluteus stärken. Dazu Quadrizeps und Hüftbeuger mit einer Blackroll bearbeiten. LG
     
    #3
  4. VeggieKeule

    VeggieKeule

    Registriert seit:
    13. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    bei mir hat es geholfen bei den Kniebeugen die Umkehrbewegung "rauszunehmen" indem ich am untersten Punkt kurz ausgesessen habe - also eine paused Beuge und das ganze ATG. Nach ein paar Wochen war die Sache bei mir komplett gegessen und ich bin seitdem ohne Beschwerden.

    Gute Genesung.
     
    #4
  5. Mav

    Mav

    Registriert seit:
    23. Nov. 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten :)

    High-und Low verursachen beide Schmerzen. Das Hocken in der ATG-Position ebenso.

    Bearbeite gerade die hintere Kette, werds aber mal mit mehr Dehnen genannter Muskeln probieren.
     
    #5