Regeln für die Strength Table

Dieses Thema im Forum "Kraftsport" wurde erstellt von Holger, 12. Nov. 2015.

  1. Holger

    Holger Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    222
    Sicher ist euch aufgefallen, dass zur Zeit immer noch Platzhalter in den Table-Threads stehen, wo die Regeln sein sollten. Das Problem ist: Wie genau formuliere ich den Unterschied zwischen der All Time Best und der aktuellen Table?

    Was ist per Definition eine "aktuelle" Leistung?

    Es war ja immer so, dass die drei Disziplinen nicht unbedingt am selben Tag ausgemaxt werden müssen. Und dann zwangläufig auch nicht mit exakt dem gleichen Körpergewicht. Wobei dann stillschweigend die Annahme galt, dass man nie schwächer wird und bei jeder neuen PB in einer Disziplin theoretisch auch immer die anderen zwei noch reproduzieren könne, mit dem neuen BW...

    Dieser Ansatz haut gerade bei "all time" natürlich nicht unbedingt so hin.

    Und womit genau füllen wir die aktuelle Table? Muss die Leistung einfach nur im entsprechenden Jahr erbracht worden sein? Wenn man nun Ende Dezember PBs raushaut, zählen die mit dem Jahreswechel schlagartig nicht mehr? Und es gäbe praktisch 1x pro Jahr einen Total-Reset? Aber eine z.B. Februar-PB wäre unter Umständen auch im November noch "aktuell"?

    Etc. Was denkt ihr? Wie genau würdet ihr "all time" vs. "aktuell" differenzieren?
     
    #1
  2. Tobi

    Tobi Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    66
    Also, was die Bestleistungen generell angeht, würde ich immer das schwerste BW nehmen, das man bei einer der Bestleistungen hatte. Ich dachte bisher, das sei auch die Regel ^^
    Bzgl. der beiden Tables würd ichs recht simpel halten: eine für Jahresbestleistungen, eine für Bestleistungen allgemein, PBs eben.
    Der Sinn der Tabelle mit Jahresbestleistungen ist dann der, dass auch Leute im Comeback ne Motivation fürs kurzfristige besser werden haben (wie bspw. Jakob oder seinerzeit der Alex).

    So würd ichs machen, aber najo, vllt sind andere anderer Meinung.
     
    #2
    Furor Veganicus gefällt das.
  3. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    309
    Stimme Tobi zu, so wäre das ganze ziemlich easy und gleichzeitig ,,gerecht"
     
    #3
  4. TomaszGaider

    TomaszGaider

    Registriert seit:
    2. Nov. 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Könnte mir auch vorstellen, mehrere Einträge einer Person in der All Time-Liste zuzulassen, wenn deutlich eine Gewichtsklasse dazwischen liegt (oder sogar noch mehr).
     
    #4
    Torm und conquer_all gefällt das.
  5. Holger

    Holger Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    222
    Mh, warum nicht. Prinzipiell spricht nichts dagegen, solange es nicht zu unübersichtlich wird. Würde es beschränken auf max. zwei Einträge pro Person, das sollte ja reichen.

    Sonst noch Meinungen dazu, oder ganz allgemein zu den Regeln?
     
    #5
  6. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    122
    Schließe mich da Tobi an. Hab mir sowieso gedacht, dass es zwei Tables gibt, hat den Hintergrund von Pausen, Verletzungen und ähnlichem und dass da dann vorhrige Leistungen archiviert sind, quasi.
     
    #6