Rami Trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingslogs" wurde erstellt von Rami, 14. Sep. 2015.

  1. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Spüre meinen Neid! :eek:
     
    #41
  2. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Wieso Neid? :unsure:
    Es wird besser, das merke ich mittlerweile deutlicher. Nur bei bestimmten Verdrehungen der Hand (z.B. aus dem Kochtopf Essen auf den Teller befördern u.ä.) habe ich nach wie vor Probleme. Da ich die Gewichte nicht so anfasse, geht es beim Training gut.
    Gestern habe ich beim Kreuzheben mal wieder das Gewicht erhöht, werde aber vermutlich wieder runter gehen, da die Technik darunter litt. Die Stabilität im Rücken war nicht so optimal. Aber sonst war alles gut!
    • 5x10 Swing 16 kg Kettlebell
    • 2x1L/1R TGU 12 kg (fallen mir noch etwas schwer)
    • 3x5 Kreuzheben 62 kg
    • 3x5 Schulterdrücken 23 kg
    • 2x8/1x6 Klimmzüge breit mit Band
    • Langhantelcurls 10x12 kg/2x5 23 kg/10x12 kg
     
    #42
  3. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    So, heute waren wieder die Kettlebells dran. Bei den Swings und den TGU habe ich mal ausnahmsweise die Zeit gestoppt. Keine Ahnung, ob das jetzt so repräsentativ ist.
    • Swing 16 kg 10x10 (4:58 min.)
    • TGU 8 kg 5x 1L/1R (6:53 min.)
    • Goblet Squat 12 kg 3x10
    • Overhead KB Walk 12 kg L/R
    • AB-Rolling 1x15
    Das AB-Rolling hatte ich jetzt lange nicht mehr gemacht. Heute probehalber getestet und für gut befunden. Ist wieder ausbaufähig.
     
    #43
  4. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Neid, weil schmerzfreies Training. Will auch mal wieder :frown:

    :biggrin:
     
    #44
  5. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Ach ja, Ottomane. Ich verstehe dich nur zu gut. Und jetzt noch mehr. Denn bei mir ist es auch wieder vorbei. Gestern wurde ich von einem Hund in die rechte Hand gebissen. Es ist eine relativ tiefe Wunde. Eine dreiwöchige Krankschreibung wird die Folge sein. Das weiß ich schon. :frown: Das heißt, solange die Wunde nicht zugeheilt ist kann ich kaum noch was machen. Kniebeuge, Ausfallschritte und Crunches - das ist erst mal das, was funktionieren wird. Spaziergänge finde ich stinklangweilig. Da auch die linke Hand noch nicht voll funktioniert kann ich nicht mal einen längeren Gang mit meiner Hündin machen. Sie ist ein Husky. Sie kann nicht so gut bei Fuß gehen und ohne Leine geht gar nicht. Das und dass ich wieder nicht arbeiten kann frustriert mich sehr, aber man muss irgendwie das Beste draus machen. :unsure:
     
    #45
  6. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Du meine Güte. Immer schön die Hand warm/gut durchblutet halten, dann heilts schneller.

    Ansonsten (wieder) gute Besserung :confused:
     
    #46
  7. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Ich soll aber kühlen. :O_o:

    Und danke!
     
    #47
  8. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    die Wunde heilt gut, obwohl sie sehr komisch aussieht. Ein regelrechter "Dreiangel" auf der Hand. Aber egal, Hauptsache, es ging alles ohne Antibiotika und recht unkompliziert von statten. Habe auch in der Woche immer irgendwas gemacht. Mal mit leichtem Gewicht, mal mit der Kettlebell, mal mit Gewichtsweste ein Ausweichtraining. Heute habe ich nun ein richtiges Kettlebelltraining gemacht, also auch Übungen, vor denen ich mich in den vergangenen Tagen wegen der Wunde noch "fürchtete". Und es ging alles super. Keine Probleme. Ich denke, da kann ich jetzt wieder drauf aufbauen. :smile:
    • Swing beidhändig: 16 kg x10
    • TGU: 8 kg x1/1; im 4. Satz mit 12 kg
    • Clean & Press: 12 kg x10
    • Squat: 16 kg x10
    • Klimmzüge Untergriff: x3
    Zum Abschluss noch 10 Liegestütze und 10 AB-Rolls.
     
    #48
    Fènix gefällt das.
  9. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Gestern 34 Minuten:
    • allgemeine Erwärmung
    • TGU: 12 kg 3x1/1
    • Deep Squat: 16 kg 3x8
    • einarmiges Rudern: 16 kg 3x8L/8R
    • Crunches mit Gewicht: 16 kg 2x8
    und am Abend 60 Minuten Karate.

    Heute 40 Minugen:
    • allgemeine Erwärmung
    • TGU: 16 kg 1/1; 12 kg 2x1/1
    • Swing beidhändig: 16 kg 8/9/10
    • Swing einhändig: 16 kg 3x8L/8R
    • Press mit 2 KB: 2x8 kg 3x8
    • Klimmzüge (breiter OG) mit Band: 2x8
    • negative Klimmzüge (breiter OG) ohne Band: 1x8
    • Planks: 2x10 sec.
    • Pistols (einbeinige Kniebeuge) mit Festhalten: 3x5L/5R
    Die TGU mit 16 kg war der Versuch, wieder ins schwere Training einzusteigen. Es war wirklich schwer. Mit der linken Seite ging es noch, aber rechts hatte ich doch ein paar Probleme. Muss einfach hier dran bleiben.

    Klimmzüge sind mein absoluter Schwachpunkt seit Jahren. Ich habe keine Ahnung, warum ich diese geliebte Hassübung einfach nicht hin bekomme. Ich werde da einfach nicht stärker. Das ärgert mich ziemlich! [​IMG] Ich weiß auch nicht, was ich da eigentlich noch tun soll. Ich bekomme nicht einen einzigen breiten Klimmzug ohne Band hin. Ich bin da ziemlich ratlos. [​IMG]

    Gefreut habe ich mich, dass ich die Planks durchgehalten habe. Das zeigt ein gewisses Maß an Kräftigung von Bauch- und Rückenmuskulatur.

    Die Pistols sind der absolute Knaller. Bis vor kurzem wäre ich selbst mit Festhalten und Hochziehen am Holzbalken wieder hochgekommen. Doch heute fiel mir das fast leicht. Komischerweise war es mit dem rechten Bein schwerer als mit dem linken. Fürs Karate ist das eine der besten Übungen. Habe nämlich ganz schön mit dem Gleichgewicht zu kämpfen, wenn wir auf einem Bein stehen bleiben und verharren sollen, bevor wir den Yoko Geri keage bzw. kekomi ausführen dürfen. [​IMG]
     
    #49
  10. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Von gestern habe ich einen richtig schönen Muskelkater im Gluteus. [​IMG]

    Heute war Langhanteltraining dran. Leider lief es einfach nur grottig. [​IMG]
    • Kniebeuge: 50 kg 4x5 (leider nicht so tief, wie ich es wollte)
    • Bankdrücken: 43 kg 2x2; 41 kg 1x3 (die linke Hand hat noch Probleme, der linke Arm ist zu schwach, zum Schluss hab ich mir auch noch die Wunde gestoßen, so dass sie anfing zu bluten)
    • Pendley Row: 32 kg 3x8
    • AB-Rolling: 2x10
    Am Ende bemerkte ich, dass ich die TGU mit 16 kg, die eigentlich zu Beginn geplant war, vergessen hatte. Nach den vorherigen Übungen fehlte mir die Kraft, so dass ich das Training ohne beendete.

    Das Ganze war einfach nur unbefriedigend.
     
    #50
  11. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Gestern hab ich vergessen, mein Log zu füllen. Aber trainiert wurde:
    • Swing (beidhändig): 12 kg 100 Wh. in 2:40 min.
    • TGU: 16 kg 1L/1R (gestanden und wieder abgelegt; links noch leicht wacklig, aber geschafft! [​IMG] )
    • Kreuzheben: 62 kg 1x5 (zu schwer); 57 kg 2x5 (etwas besser, aber nicht gut genug; mit dem Kreuzgriff schien es leichter); 32 kg 1x10 gestreckt
    • Schulterdrücken: 23 kg 3x5 (trotz angespannter Bauchmuskulatur und Vorkippen der Hüfte habe ich das Gefühl, dass ich im Hohlkreuz bin [​IMG]) - habe es aufgenommen, ob ich es hier mal reinstelle?
    • Klimmzüge negativ: 8x1 (das ist ja richtig schwer!!!! Die Armmuskulatur wurde viel, viel mehr beansprucht!
    Heute habe ich noch nichts gemacht, kommt aber noch. Irgendwie könnte ich futtern wie eine siebenköpfige Raupe. Mir schmeckts zur Zeit mal wieder viel zu gut. :redface:
     
    #51
  12. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Gestern war bisschen die Luft raus, deshalb ein vielleicht etwas komisches Training. Eigentlich habe ich gar nicht so viel gemacht.
    • Swing (beidhändig): 16 kg 2x50 Wh. - ohne Zeit, aber recht schnell. War anstrengend, ging aber.
    • TGU: 16 kg - ging nicht, war zu schwach [​IMG]
    • Clean: 16 kg - 5/5 im Wechsel
    • Press: 12 kg - 5/5
    • Squat: 2x12 kg - 10
    später, nach einer längeren Pause
    • TGU: 16 kg 1/1 - sehr wacklig
    • Clean: 2x12 kg - 10
    • Liegestützte: 20
    Zum Schluss hab ich noch negative Klimmzüge probiert, aber der Bizeps (in beiden Armen) schmerzt noch von gestern zu sehr.

    Heute Morgen testete ich mal freie Klimmzüge. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich mehr Kraft hatte als sonst (bei den breiten OG-Klimmzügen; die mit Untergriff gehen ja frei bis zu 3-4 auf jeden Fall ganz gut). Aber wie gesagt, es war nur mal so probiert.
    Ansonsten stand der Tag im Zeichen der Familie. Also - kein Sport. :cool: Nichts. Nada. :sneaky:
     
    #52
  13. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Nach dem gestrigen Familien- und Ruhetag habe ich heute wieder etwas mit den Kettlebells gemacht. In den vergangenen Tagen (eigentlich Wochen) beschäftigte ich mich intensiv mit dem Buch von Pavel Tsatsouline: "Kettlebell-Training: Das Fitnessgeheimnis der russischen Spezialeinheiten". Heute nun testete ich sein da drin enthaltene Clean & Press - Leitertraining.
    • Erwärmung
    • Clean & Press 8 kg 5x1/2/3/4/5 pro Seite
    • Clean & Press 12 kg 3x1/2/3 pro Seite
    Mit den 8 kg habe ich mich nicht gerade überfordert, deshalb danach der Test mit der 12er Kugel. Da wurde es dann schon schwer. Hier werde ich in Zukunft, falls ich keinen anderen Plan bekomme, weiter dran arbeiten. Es ist zwar sehr simpel, aber wenn ich da Grenzen erreiche und so nach und nach verschieben kann, warum nicht! Wie es sonst weiter geht, werde ich abwarten. Das bestimmt mein Coach. Bin gespannt, wo die Reise hingeht.

    Klimmzüge habe ich auch wieder probiert.
    • Klimmzug frei, breiter OG: 1 x Kinn bis zur Stange
    • Klimmzug frei, Untergriff: 2 x normal
     
    #53
  14. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Bevor sich der Tag dem Ende neigt (zumindest meiner) noch schnell ein kurzer Logeintrag.

    Gestern war wieder Karatetraining, weshalb ich nur 1x70 Swings mit der 16 kg (1:30 min.) Kettlebell absolviert habe. Karate war dann noch anstrengend genug, was gut ist (wenn's nicht so wäre, würde es mir keinen Spaß machen).

    Von gestern zu heute habe ich mal von 14-14 Uhr nichts gegessen. Nur Wasser, Coco Juice und Kaffee getrunken. Mir fielen die 24 Stunden ohne Essen gar nicht schwer (im Gegenteil, ich fühlte mich wunderbar leicht), obwohl nur 4 Stunden Schlaf in der Nacht und 2 Stunden Schlaf am Vormittag (nach der Arbeit) dazwischen lagen. Das Essen am Nachmittag habe ich sehr genossen. Es war nur reichlicher als es vielleicht sein sollte, wodurch ich mich jetzt nicht mehr so leicht fühle. [​IMG] Eigentlich schade. Aber mehrere Tage fasten will ich ja nicht. Eigentlich wollte ich nur mal sehen, ob ich das überhaupt kann. Vom Freitag zum Samstag will ich das noch mal machen. Wenn mir das gut tut, vielleicht dann auch mal über eine längere Zeit. Mal schauen, was passiert.

    Heute war dann wieder Leiter-Training dran:
    • Erwärmung
    • Clean & Press 12 kg 4x1/2/3/4 pro Seite
    • 1 freier Klimmzug nach den ersten zwei Leitern; 1 freier Klimmzug und 2 negative nach der letzten Leiter
    • Swing (2 Hand) 16 kg 1x80 in ca. 2 min.
    Die Leiter ist so für mich wirklich schwer, vor allem die linke Seite ist meine Schwachstelle. Da muss ich weiter dran arbeiten. Also ist morgen erst einmal leichtes Training dran. Die Klimmzüge sind nicht perfekt, gingen aber so leidlich. [​IMG] Geduld ist nicht meine Stärke. Es wäre schön, wenn man einmal mit der Hand schnipsen und dann perfekte Klimmzüge könnte. [​IMG]
     
    #54
  15. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    So, ich stecke seit Sonntag wieder in einem richtigen Training. Hier nun endlich der Nachtrag:

    22.11.2015
    Erwärmung/Mobilisation
    • Kreuzheben: 3x8 52 kg
    • Hip Thrust: 3x8 16 kg
    • Klimmzüge negativ (UG): 3x5
    • Swing: 5x10 16 kg
    • Frontstütz: 3x30 sec.
    23.11.2015
    Zirkeltraining

    Erwärmung/Mobilisation, danach 5 Runden je
    • Turkish Get Up: 1/1 16 kg; 1/1 12 kg (Runde 2-5)
    • Goblet Squat: 16 kg
    • Liegestütze: 5 Wh.
    • Hüftbeuger dehnen: 20 sec.
    17:30 Uhr Karate. Zur Zeit könnte man es als "Bootcamp" bezeichnen.

    24.11.2015
    Erwärmung/Mobilisation
    • TGU: 1/1 8 kg; 1/1 12 kg; 3x1/1 8 kg, nachdem ich mit der 16er Kugel abgekackt bin [​IMG] (die werde ich vorerst mal außer Acht lassen müssen [​IMG] )
    • LH-Rudern Obergriff: 3x15 23 kg
    • Farmers Walk: 2x12 kg KB 50/60/60 Schritte (sollen ca. 25 m sein)
    • LH-French Press stehend: 3x15 11 kg
    • Beinheben hängend angehockt: 15/10/10
    25.11.2015
    Erwärmung/Mobilisation (heute nur absolutes Kurzprogramm [​IMG])
    • LH-Kniebeuge: 3x5 32 kg (nicht viel Gewicht, aber dafür so tief wie möglich)
    • Kreuzheben: 3x15 32 kg
    • Hammer-Curls: 3x10 7,5 kg pro Kurzhantel
    • Scheiben tragen: 28/30/10 Schritte 5 kg pro Scheibe
    • TGU: 3 L/3 R 8 kg KB
    • Hüftbeuger gedehnt
    Das Scheiben tragen war eine Herausforderung. Vor allem mit der linken Hand konnte ich die Scheibe kaum halten. Es geht darum, mit den Fingern richtig zuzufassen. Da meine Scheiben keine Grifflöcher haben ginge das sowieso nicht. Aber die Plastikscheiben sind einfach grottig. [​IMG] Ich habe zwar noch 2,5 kg Scheiben aus Metall, aber da ist mir das Gewicht zu mickrig. [​IMG]
     
    #55
  16. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Erwärmung/Mobilisation
    • Sumokreuzheben: 3x12 32 kg (ein vollkommen anderes Gefühl)
    • vorgeb. KH-Rudern mit Abstützen: 3x15R/15L 12 kg (ich hab die Kettlebell genommen)
    • Kettlebell-Swing: 3x10 16 kg
    • Frontstütz: 3x30 sec.
    • Hüftbeuger/Hüftstrecker gedehnt
    Seltsam ist, obwohl das Programm jetzt nicht so dramatisch aussieht, komme ich jedesmal ins Schwitzen. Das kenne ich sonst eigentlich nicht. Und ich habe einen Appetit entwickelt, der mir langsam Angst macht. :redface:
     
    #56
  17. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Appetit! Freund und Feind ;-)
     
    #57
  18. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Ja, so ist es wohl. Es kommen ja auch wieder andere Zeiten. Irgendwo wiederholt sich das jährlich. :laugh:

    Heute hab ich mein Training etwas eher geschafft. Dafür und für andere Wege, die ich noch zu erledigen hatte und noch habe, habe ich auf meinen Schlaf verzichtet. Karate fällt heute aus. Dafür haben wir Chorgeneralprobe für unser morgiges Weihnachtskonzert. Es wird eine kurze Nacht und morgen ein langer Tag - ich hoffe, am Sonntag kann ich mich dann endlich erholen. [​IMG]

    Heute war nun wieder Zirkeltraining dran:
    • Erwärmung/Mobilisation
    danach 5 Runden je
    • Turkish Get Up: 1/1 12 kg
    • Goblet Squat: 16 kg
    • Liegestütze: 5 Wh.
    • Hüftbeuger dehnen: 20 sec.
    So richtig Lust hatte ich eigentlich nicht, aber dem darf ich nicht nachgeben. Es reicht, dass ich morgen keinen Sport mache. Wobei, der gesamte Tag wird nicht ganz unsportlich sein, schließlich werde ich den ganzen Tag auf den Beinen sein und viel rumrennen. Und am Abernd 2,5 h bei einem Konzert stehen ist auch Leistungssport. [​IMG]
     
    #58
  19. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Nachdem das Wochenende eher musikalisch gestaltet wurde, habe ich heute wieder mit leichtem Zirkeltraining angefangen. Zwei Runden, danach hatte ich keine Lust mehr. War einfach zu vollgefuttert. Macht nichts. In einer Stunde ist Karatetraining, das sind noch einmal 1,5 h "Bootcamp". Spätestens danach habe ich endgültig verdaut. :rolleyes:

    Ach ja, hier mal ein Video von mir - als Abwechslung zum vielen Metall im Forum. :wink:

     
    #59
  20. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Heute habe ich endlich wieder die Gewichte bewegt. Wurde aber auch höchste Zeit. Irgendwie lief es besser als gedacht.
    • Kreuzheben: 1x10 32 kg/1x10 52 kg
    • Hip Thrust: 2x10 23 kg
    • Klimmzüge negativ (UG): 1x10
    • Swing: 3x10 16 kg
    • Frontstütz: 2x47 sec.
    • Dehnung
    Ich muss unbedingt wieder am Vormittag, am besten vorm Frühstück trainieren. Das ist wesentlich besser. Abends bin ich immer wie ausgelaugt, auch wenn ich gar nicht viel gemacht habe. [​IMG] Das muss ich unbedingt ändern!
     
    #60