Rami Trainingslog

Dieses Thema im Forum "Trainingslogs" wurde erstellt von Rami, 14. Sep. 2015.

  1. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Moin, Moin! Dann werde ich mal hier die Möglichkeit des Neustarts eines Logs beginnen. Mal sehen, wie lange ich durchhalte. :rolleyes:
    Heute habe ich was gemacht, was ich eigentlich schon länger vor hatte. Gleich nach der Arbeit (gegen 6 Uhr) ging es an die Hanteln. Das war richtig gut. Nicht nur vom Training her, sondern eben auch vom Gefühl. Nun habe ich (fast) den ganzen Tag Zeit zum Schlafen und für die anderen Dinge, die da noch auf mich harren. [​IMG] Wenn dazu das morgendliche Training noch dazu führt, dass sich die Kraftwerte verbessern, dann sollte das so fortgesetzt werden. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war eine Zufallsbekanntschaft bei einem Ausflug mit Freunden. Der junge Mann steht nachts 1 Uhr auf, um eine Stunde zu trainieren. Danach frühstückt er und gegen 5 Uhr fährt er noch mit dem Rad ca. 1 h zur Arbeit. Er trainiert zu Hause mit eigenem Körpergewicht und ein paar Hanteln und hat eine richtig gute Figur! Mich hat das sehr beeindruckt.
    Vor der Arbeit schaffe ich nun beim besten Willen nicht (Arbeitsbeginn ca. 1:30 Uhr), aber gleich danach wäre eigentlich die ideale Routine für mich. Jetzt, da ich zu Hause alles habe, was ich brauche und nicht mehr vom Studio abhängig bin.
    Vor allem hat am Morgen der innere Schweinehund weniger Chancen, mich am Training zu hindern. [​IMG]

    Hier dann das heutige Ergebnis:

    • Kniebeuge: 40 kg 2x12
    • Clean&Press: 21 kg 2x6
    • Überzüge: 20 kg 2x12
    • Bankdrücken: 41 kg 2x6 (die letzte Wh. schaffte ich gerade so)
    • Kreuzheben: 58 kg 2x8 (mein derzeitiges Körpergewicht gehoben [​IMG] )
    • SZ-Curls: 23 kg 3x8
    • Situps: 3x15



    Nun mache ich es mir erst einmal ein bisschen gemütlich. [​IMG]
     
    #1
  2. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Hurra! :biggrin:
     
    #2
    Rami gefällt das.
  3. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Sehr cool! Ich sags immer wieder, Homegym ftw!

    Bin dann hier mal dabei.
     
    #3
  4. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Danke.
     
    #4
  5. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Damit es nicht so schnell wieder einreißt, habe ich das heute gleich fortgesetzt. Zum Schlafen wäre es eh zu knapp, da ich noch einen Termin am Vormittag habe. Also kann ich die Zeit auch sinnvoll nutzen. Heute wieder mit den Kettlebells.
    • Erwärmung 3 Runden Goblet Squat 5x16 kg; Hip Bridge 1x5; Halos 5x8 kg
    • Swing 16 kg 10 li/10re/10 li/10 re/10 T/10 li/10 re/10 li/10 re/10 T
    • TGU 16 kg 2x1 halbe p.S.
    • TGU 12 kg 3x1 halbe p.S.
    • Press 12 kg 2x5/5
    • beidarmiges Rudern 12 kg 3x10
    • AB Roller 3x10
    Bis ich die TGU wieder richtig machen kann wird es wohl noch dauern. Durch eine Verletzung am Zeh kann ich nicht ordentlich aufstehen. Leider klingen die Schmerzen nur langsam ab, obwohl äußerlich nicht mehr viel zu sehen ist.
     
    #5
    Ottomane gefällt das.
  6. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Entgegen sämtlicher Trainingsrichtlinien habe ich heute, statt nach der Arbeit die Füße hochzulegen, wieder trainiert. Eigentlich wollte ich am Nachmittag zum Karate, weiß aber noch nicht, ob ich nicht doch noch pausiere. Das Zehgelenk schmerzt immer noch, zumal ich mich ständig dran stoße. [​IMG] Ich habe es jetzt einfach mal getapet. Hoffe, das hilft. Jedenfalls wollte ich heute keine Gewichtsrekorde knacken, sondern mal sehen, wieviele Wiederholungen ich so am Stück bei einem moderaten Gewicht erreichen kann. Habe also versucht, bis ans Muskelversagen ranzugehen. War mal was anderes. [​IMG]
    • Kniebeuge: 21 kg x35
    • Clean&Press: 2 8 kg KB x20
    • Überzüge: 15 kg x25
    • Bankdrücken: 21 kg x35
    • Kreuzheben: 31 kg x30
    • SZ-Curls: 15 kg x30
    • AB Roller x20
    Die AB Roll lag hier schon eine Weile ungenutzt herum. Was für eine Verschwendung. Die ist echt gut! Besonders tief komme ich noch nicht herunter, steigere mich aber langsam darin. Vor allem, hier merke ich endlich, dass ich was für die Bauchmuskeln tue. Vor allem für die oberen. [​IMG]
     
    #6
  7. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Wenn du mal Lust hast und es passt, kann ich Atemkniebeugen nur empfehlen - für Leute, die mental und physisch mal an ihre absolute Grenzen gehen wollen oder daran herumtesten.

    Falls du das Prinzip nicht kennst: Ein Gewicht auf die Hantel laden, mit dem du 10 ordentliche, korrekte Kniebeugen schaffst und damit dann 20 am Stück machen ohne abzulegen. Das funktioniert wirklich, habe das auch mal eine Weile durchgezogen. Der Trick ist, zwischen den Wiederholungen gerade so lange zu pausieren, bis man die nächste Wiederholung schafft.

    Spart Zeit, ist aber ganz schön fordernd. Auf allen Ebenen. Das Gefühl danach - genial.
     
    #7
  8. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Cool! Das klingt spannend! Mache ich bestimmt bald. :wink:
     
    #8
  9. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    • Swing 16 kg 10 li/10re/10 li/10 re/10 T/10 li/10 re/10 li/10 re/10 T
    • Two Hand Swing 16 kg 3x10
    • TGU 8 kg 5/5 (frustrierend)
    • Klimmzüge (Obergriff) mit Gummiband: 10
    Ich sollte das Programm so erst einmal streichen. Es hat keinen Sinn. Die Schmerzen im Zehgelenk beim Aufstehen sind kaum auszuhalten. Ich fürchte, der Sturz ist nur der Auslöser eines tiefer sitzenden Problems (da die Beschwerden schon beim Pilgern vor 3 Wochen auftraten). :frown:
     
    #9
  10. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Da ich meine Geräte nicht alle gemeinsam in einem Raum unterbringen kann, ohne vorher große Baumaßnahmen durchzuführen, musste ich mein Sportequipement aufteilen.
    Das ist der Flur, der jetzt einfach mit den Kraftgeräten vollgestellt wurde. :biggrin:
    [​IMG]
    Im Schlafzimmer kann ich mit den Kettlebells werkeln, da hier die Decke einen Tick höher ist.
    [​IMG]
    Da passte dann auch die Klimmzugstange.
    [​IMG]
     
    #10
    Holger und Malte gefällt das.
  11. Malte

    Malte Teammitglied

    Registriert seit:
    13. Sep. 2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    45
    Super cool! Du musst ja nicht mal alles umbauen und die Stange durch die Gegend tragen wenn du ne andere Übung machen willst.:thumbsup:
     
    #11
  12. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Die zweite Stange (die auf dem Ständer) ist gerade gestern gekommen. Den Rest hatte ich mir so nach und nach über eBay.kleinanzeigen zusammengekauft. Ich denke, für meine Verhältnisse reicht es erst mal. :wink:
     
    #12
  13. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Denke ich auch. Mehr ist Luxus :cool: Mit einem Rack / Freerack, einer Bank, ein paar Hanteln und Gewichte ist doch alles getan. Damit kriegt man jeden Muskel kaputt... äääähm, trainiert.
     
    #13
    Rami gefällt das.
  14. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Ja, da wollen wir mal. :biggrin:
    Nachdem ich gestern pausierte, ging es heute an den Hanteln weiter.
    • Clean&Press 8 kg 10/10
    • Kniebeuge: 47 kg 3x5
    • Bankdrücken: 43 kg 5/4/3 und eine nicht ganz saubere letzte Wiederholung
    • Pendley Rows: 43 kg 3x5
    • Sit Ups: 2x8 mit 16 kg KB
    • Clean&Press 12 kg 5/5
     
    #14
  15. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Ein kleines Trainingsprogramm am Nachmittag. Nichts besonderes, nur ein paar Kettlebellübungen.
    • Swing 16 kg Two Hand 10x10
    • Clean: 16 kg 3x10L/10R
    • Press: 12 kg 3x5L/5R
    • AB Rolling: 3x10
    • Liegestütze: 3x10
     
    #15
  16. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Die Nacht war recht schnell rum, die Arbeit ist auch schon erledigt. Zumindest die Morgenarbeit. Ja, und trainiert habe ich auch schon, da ich eh im Moment nicht mehr müde bin. Das kommt dann in zwei Stunden, wenn ich wieder mit dem Auto unterwegs bin. [​IMG]
    • Kreuzheben 68 kg Two 3x5 (noch mit einem guten Gefühl)
    • Schulterdrücken: 23 kg 3x5 (die Schulter ist nicht so meine Stärke)
    • Klimmzüge (mit Band): 3x5
    • AB Rolling: 3x10
     
    #16
  17. Holger

    Holger Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    222
    Was machst du eigentlich zum allgemeinen Aufwärmen? Im Studio bin ich immer auf den Crosstrainer. Zuhause ist mir noch nichts eingefallen außer Seilspringen.
     
    #17
  18. Fènix

    Fènix

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    85
    Schön mal wieder mehr von dir zu lesen. Starkes Log :thumbsup: und tolles Homegym :inlove:
     
    #18
    Rami gefällt das.
  19. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Eigentlich gar nichts groß. Ab und an mal paar Swings und Clean&Press mit der Kettlebell. Ansonsten einfach ein-zwei Aufwärmsätze. :barefoot:
     
    #19
  20. Rami

    Rami

    Registriert seit:
    8. Aug. 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    17
    Danke, Fènix!

    Irgendwie ist bei mir zur Zeit alles etwas durcheinander gekommen. Mein Training wie auch so meine Tagesabläufe, die sich selten mal gleichen. Gestern überlegte ich, auf einen 5er Split zu wechseln, um täglich an den Hanteln trainieren zu können. Wenn ich Pausen mache, komme ich immer so schlecht aus dem "Mustopf" und finde keine Motivation. Deshalb begann ich gestern mit dem Brusttraining.
    • Bankdrücken 40,5 kg 1x7; 38 kg 2x7, 1x5
    • Schrägbankdrücken: 30,5 kg 3x7
    • Fliegende KH: 7,5 kg 3x7
    • Crunches: 3x20
    Heute folgte das Rückentraining:
    • Klimmzüge breit: 4x7
    • Klimmzüge eng: 4x7
    • einarmiges Rudern: 16 kg 4x7L/7R
    • KB-Swings 16 kg: 5x10
    Das war gestern wie heute schwer, aber irgendwie gefällt mir das auch nicht so richtig. Es fühlt sich so einseitig an. Am liebsten würde ich jeden Tag einen Ganzkörperplan machen. Ach, ich weiß auch nicht. :unsure:
     
    #20