PITT Force

Dieses Thema im Forum "Trainingssysteme" wurde erstellt von NazgShakh, 12. Juni 2016.

  1. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Ich habe ziemlich viele Videos vom PITT Erfinder Karsten Pfützenreuter gesehen zu den Themen Training und Ernährung. Abgesehen von der Huhn-, Ei- und Fischempfehlung klingt alles recht rund für mich.

    Lese zur Zeit sein PITT-Force Buch und überlege, bei manchen Übungen auf PITT-Force umzustellen.

    Bei Übungen wie Kniebeugen geht man ja wohl sowieso schon in die Richtung, zwischen den Wiederholungen zu atmen. Diverse Arm-, Schulter- und Ruderübungen sowie Klimmzüge bieten sich für mich an.

    Trotzdem interessiert mich brennend, ob hier schon jemand irgendwelche Erfahrungen mit dieser Art Training gesammelt hat?

    Waschmaschinenschmeißer und veganes Vorbild Patrik Baboumian sagt, man baut sich mit PITT-Force unnütze Muskelberge auf, die sogar in Alltag und Sport hinderlich sein können, weil der Muskel nicht lernt, durchgängig immer wieder zu kontrahieren. Unfunktionale Hypertrophie sozusagen.

    Was sagen andere Menschen dazu?
     
    #1
  2. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    316
    Ich finde die Idee ebenso cool wie meistens unpraktikabel. Baboumian ließe sich entgegnen, dass man damit zwar keine durchgehende Kraftausdauer aufbaut (Laktatakkumulation bzw deren Abwesenheit) ABER das könnte man beim Kreuzheben auch entgegnen. Intramuskuläre Koordination ließe sich doch außerdem ,,nachlernen"(?) und Bodybuilding an sich ist nicht wirklich funktional.

    Btw: Die Pausentechnik ist im Rehabereich sehr beliebt.

    Kurzum: Eine Methode von vielen, die durch erniedrigte Verletzungsgefahr durchaus überzeugen könnte. Meins ists aber nicht.

    By the way ist Baboumians Kritik an verschiedenen Trainingssystemen mE manchmal sehr hanebüchen. Bulgarian Method? Steroide, Steroide! Westside Barbell? Best thing evor for natties. lel
    Die übertriebene Unschuld, die er beim Diskurs über Steroidmissbrauch im Strongman (in seinem einen Buch) an den Tag legt, ist auch eher peinlich.
     
    #2
  3. FreeBird

    FreeBird

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe PITT-Force ein wenig eingebaut, Klimmzüge, Latziehen, Bankdrücken, Schrägbankdrücken und die Waden. Es fühlt sich gut an und ich schaffe mehr saubere Ausführungen bei gleichem Gewicht.
     
    #3
  4. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Habe es ne zeitlang mit WKM Plan gemacht so gut es eben ging. Mangels Rack und Hooks etc. ist es dann doch nicht so leicht umzusetzen. Aufgebaut habe ich subjektiv schon gut damit. Und bei Kreuzheben finde ich es sehr schwer über 20 Wdh. die Form zu halten. Selbiges bei Kniebeugen, wobei ich da spätestens nach 10 eh abgesetzt habe vor schmerzen und eingeschlafenen Armen. Aktuell mache ich 5/3/1 aber bei den Assistenzübungen wende ich das schon noch an, z.B. beim Klimmzug.
     
    #4
  5. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Ja, ich finde es mit Kniebeugen auch schwierig, dass wären dann jede Einheit bzw. eine die Woche Atem- bzw. Superkniebeugen. Andererseits wird man zumindest das Prinzip von Einzelwiederholungen mit kurzen Pausen gerade bei Kniebeugen und Kreuzheben sowieso einbauen.
     
    #5
  6. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    138
    Ich finde es eine gute Methode.
    Allerdings kommt es darazf an, WER WAS macht. PITT ist nicht für Anfänger optimal. Ich bin inzwischen der Meinung, dass man erstmal stark werden sollte, bevor man primär auf BB trainiert. Also Kraft und Masse über ein Anfängerprogramm wie Starting Strength o.ä. erarbeiten und erst als fortgeschrittener Athlet spezialisieren.
     
    #6
    Furor Veganicus gefällt das.