Pfefferminzöl - legales Epo?

Dieses Thema im Forum "Ausdauersport" wurde erstellt von human vegetable, 3. Juli 2017.

  1. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    194
    Wieder mal was aus der Schublade "zu schön, um wahr zu sein": Ein Tropfen Pfefferminzöl täglich erhöht die Ausdauerleistungsfähigkeit enorm.

    Link: https://www.researchgate.net/publication/236069688_The_effects_of_peppermint_on_exercise_performance

    Besonders die Tabelle über "exercise performance" ist beachtenswert.

    Wie schon oben gesagt, kann eigentlich gar nicht funktionieren, zumindest niicht in dem Ausmaß. Da ein Fläschchen Pfefferminzöl aber für unter 2 Euro in jedem dm zu haben ist und keine schlimmen Nebenwirkungen zu befürchten sind, spricht nichts gegen einen Test.

    Genauso hat Greger auch bei der Wahnsinns-Paranusstudie argumentiert (4 Nüsse/Monat senken den Cholesterinspiegel dauerhaft schneller als Statin, aber ohne Neebenwirkungen).

     
    #1
  2. xoxo

    xoxo

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    7
    Ich kann nur davon abraten, es "einfach so zu testen"! Insbesondere die Einnahme von Pfeffeminzöl kann eine allergische Reaktion auslösen (anaphylaktischen Schock). Den Fehler habe ich mal gemacht. Man muß sich vorher(!) sicher sein, dass man die Dosis verträgt, d.h., erst einmal sehr, sehr klein anfangen. Weitere Nebenwirkungen sind möglich. Ätherische Öle sind keine Spielzeuge, vorher genauestens informieren.
     
    #2
  3. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    194
    Nun ja, die JHP-Rödler Tropfen (reines Pfefferminzöl) sind ein Relikt aus meiner Kindheit, die waren ein beliebtes Hausmittel bei uns. Natürlich fühlt sich ein Tropfen davon wie Hölle an wenn man's nicht gewohnt ist (und das könnte einen natürlich schon auf schlimme Gedanken bringen, wenn man nicht darauf vorbereitet ist und "ins offene Messer läuft"), aber das muss so sein (schon allein für einen guten Placeboeffekt :;):).

    Wenn die Gefahr von Allergien hinreichend groß wäre, dann würde Pfefferminzöl sicher nicht rezeptfrei in jeder Drogerie angeboten, explizit zur inneren Anwendung ausgezeichnet (im Ggs. zu Teebaumöl, was nur zur äußeren Anwendung deklariert ist).

    Insofern bleibe ich bei meiner Einschätzung, dass Nebenwirkungen wenig wahrscheinlich sind (kurzfristiges Brennen und Schleimhautschwellung sind Teil der Wirkung, haha).

    Da die Wasserlöslichkeit bescheiden ist und sich der Tropfen mies verteilt, habe ich mir meine Mahlzeiten mit je einem Tropfen "gewürzt". Durch die bessere Vermischung ist das viel verträglicher - geschmacklich gewöhnungsbedürftig, aber im Sommer schön erfrischend.
     
    #3
  4. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    256
    Der Logik nach müssten auch Erdnüsse rezeptpflichtig werden. Der Einwand war völlig richtig.
     
    #4
  5. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    194
    Im Gegensatz zu Erdnüssen ist Pfefferminz weniger deutlich als Allergen in Zutatenlisten deklariert - daraus folgere ich, dass die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen geringer ist. Aber es gibt eine "sichere" Alternative für Risikominimierer.

    Wer's nicht schlucken will, der atmet es ein: http://fitnessforlife.org/AcuCustom/Sitename/Documents/DocumentItem/1111.pdf
    Bringt zwar weniger, aber immerhin auch was für die Kraft. Die erste Studie ist ohnehin zu schön, um wahr zu sein.
     
    #5
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2017
  6. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    256
    Minzöl/Chinaöl/Salbeiöl zusammen mit 20%iger Ammoniaklösung ballert :D
     
    #6
  7. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    194
    Noch ein Artikel zum Thema: http://www.ergo-log.com/drastic-inc...city-by-inhaling-mint-oil-and-orange-oil.html

    Wenn man gegen Pfefferminzöl allergisch ist, kann man auch Orangenöl nehmen.
     
    #7