Mein neues Schema für maximalen B12 Boost

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von gorilla, 31. Jan. 2016.

  1. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Hier ein neuer kreativer Eintrag, vielleicht kann ich ja weiterhelfen:

    "
    Ein hartnäckiges Vorurteil ist weiterhin, dass Veganer Pillen schlucken oder sich gar Spritzen geben lassen müssen, damit sich nicht krank werden oder eine Mangelernährung erfahren. Richtig ist, dass ein Vitamin, nämlich das Vitamin B12, in der veganen Ernährung geplant werden muss.
    Dass auch in einer Ernährung mit Fleisch ein Vitamin B12 Mangel eintreten kann, zeigt die Studie der Tufs University (Auswertung der Ergebnisse der Framingham Heart Study). Immerhin 40% der Bevölkerung haben einen Vitamin B12 Mangel, trotz Konsum von Fleisch, Milchprodukten, Eier und Fisch.
    Richtig ist auch, dass Vitamin B12 aus pflanzlichen Lebensmitteln keine sichere, bioaktive B12 Quelle darstellt. Der Tagesbedarf an Vitamin B12 wird unterschiedlich angegeben. Die DGE setzt den Tagesbedarf auf 3 mcg, WHO und FAO liegen bei 2,4 mcg.
    Über angereicherte Lebensmittel ist es recht schwer diesen Tagesbedarf zu decken. So müsste man z.B. von der Marke Alpro rund 800 ml des Pflanzendrinks trinken um 3 mcg Vitamin B12 zu erhalten. Da in den Alprodrinks Tricalciumphosphat hinzugefügt wurde, enthält z.B. der Mandeldrink pro 100 ml ca. 67 mg Phosphor. Dies sind bei 800 ml immerhin 536 mg Phosphor, der Tagesbedarf liegt bei 700 mg. Hier muss man dann aufpassen, dass man nicht zuviel Phosphor über den Tag mit anderen Lebensmitteln aufnimmt. Beachten sollte man ferner, dass in den Alpro Drinks 120mg Kalzium enthalten ist. Dies wären bei 800 ml knapp 1000 mg Kalzium und somit der Tagesbedarf. Man sollte daher nicht noch durch kalziumreiches Mineralwasser zuviel Kalzium zu sich nehmen.

    Mittlerweile gibt es eine vegane Zahncreme der Marke SANTE dental die Vitamin B12 enthält. Die Kombination aus Natriumfluorid und Vitamin B12 soll vor Zahnfleischentzündungen und Karies schützen. Eine Studie des Vebu (Vegetarierbund Deutschland) zeigte, dass bei ausschließlicher Verwendung der Vitamin-B12-Zahncreme nach 5-wöchiger Testphase eine deutliche Verbesserung des Vitamin-B12-Status der Studienteilnehmer, von einem durchschnittlichen Serums-Wert von 200 pg/ml (der als mögliche Unterversorgung gilt) zu einem Serums-Wert von 300 pg/ml (der als normaler Status gilt) erfolgte.

    Mein aktuelles Schema:
    Ich verwende die SANTE dental Vitamin B12 morgens und abends. Ein Gramm Zahnpasta soll etwa 100 mcg Vitamin B12 enthalten, so dass bei zweimaliger Anwendung ca. 3 mcg aufgenommen werden sollen.
    Dazu nehme ich eine Veg1 (Vegan Society). Um die Aufnahme zu optimieren, empfehle ich die Veg1 zu halbieren und mit zeitlichem Abstand zu nehmen.
    Beispiel: Morgens 6 Uhr Zahncreme, 10 Uhr 1/2 Veg1, 16 Uhr 1/2 Veg1 und 22 Uhr Zahncreme. Hierbei gibt man seinem Körper insgesamt 13 mcg Vitamin B12 für eine vortreffliche Versorgung. Da insgesamt nur 1,5 mcg aufgenommen werden kann, könnte im Idealfall der Körper 6 mcg B12 aufnehmen, so dass auch Menschen mit einem Mangel mittelfristig den Mangel beheben könnten.

    Bleibt zu erwähnen, dass ich keine finanziellen Vorteile durch die Benennung der Produkte erhalte."

    https://veganmed.blogspot.com
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
    Obilan gefällt das.
  2. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Maximum B12!
     
    #2
  3. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Update: Veg1 ist raus. Ich finde den Jodgehalt einfach zu hoch. Mit anderen Lebensmittel wird das schnell zuviel.
     
    #3
  4. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Mein neues Schema:
    Ich verwende die SANTE dental Vitamin B12 morgens und abends. Ein Gramm Zahnpasta soll etwa 100 mcg Vitamin B12 enthalten, so dass bei zweimaliger Anwendung ca. 3 mcg aufgenommen werden sollen.
    Dazu trinke ich 2x 150ml Hoches C Multivitaminsaft (jetzt vegan!).
    Beispiel: Morgens 6 Uhr Zahncreme, 10 Uhr 150ml Saft, 16 Uhr 150ml Saft und 22 Uhr Zahncreme. Hierbei gibt man seinem Körper insgesamt 6 mcg Vitamin B12 für eine vortreffliche Versorgung. Da insgesamt nur 1,5 mcg aufgenommen werden kann, könnte im Idealfall der Körper die vollen 6 mcg B12 aufnehmen, so dass auch Menschen mit einem Mangel mittelfristig den Mangel beheben könnten.
     
    #4