Low-Carb/Keto VEGAN

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von upgrade, 12. Nov. 2017.

  1. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Hey Leute!!

    Mich würde mal eure Meinung zu folgendem Topic interessieren.

    Grundlegend gilt ja die Meinung unter 98% aller Veganer, dass Low-Carb und noch schlimmer.. ketogene Ernährungsweisen absoluter Müll sind.. ungesund.. Notprogramm.. usw..

    Und da fast alle pflanzlichen Lebensmittel eher KH reich sind.. wird auch meistens zu einer high carb Ernährung geraten.

    Gibt es aber auch Vorteile mal phasenweise lowcarb oder keto zu versuchen? Seinen Körper mal in die Lage zwingen, Fett als Energiequelle zu nutzen? Langfristig sicher nicht optimal aber mal so für 1-2 Monate? Vielleicht in der Defi? Gerade für Bodybuilder scheint es ja einige Vorteile zu bieten.. hat schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?

    Sportliche Grüße
     
    #1
  2. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    Von Floey gibt's im alten Forum nen Thread dazu. Ich find das ganze beschissen, außer zum Gewicht(!) cutten.
     
    #2
    Alex gefällt das.
  3. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Den hab ich eh gesehen.. es gab dann aber nix weiter dazu.. gibt's den User noch?

    Was sind Vor und Nachteile dieser Ernährung? Kennt ihr Veganer die mit wenig KH gut fahren?
     
    #3
  4. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Ich habe es auch nur gemacht als ich auf der 1000kcal-Diät war. Aber mehr als Proteinpulver und carb-armes Gemüse ist vegan kaum möglich um die Kohlenhydrate extrem weit unten zu halten.
     
    #4
    Alex gefällt das.
  5. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Und was kam dabei raus? ;)
     
    #5
  6. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Was meinst du?
     
    #6
  7. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Na wie die Ergebnisse waren. Kraft, Wohlbefinden usw..
     
    #7
  8. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    Er hat 1000kcal am Tag gegessen...
     
    #8
    Alex und illith gefällt das.
  9. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Naja, war halt kurz und schmerzlos. Einen Monat extrem Diät bekomme ich eher hin als 3 Monate moderat ;) Etwas über 15 Kilo abgenommen. Das anstrengende war das tägliche Pendeln (45 Min) mit dem Fahrrad. Bereits was Gegenwind war die Hölle. Die Energie fehlte, ganz klar. Geistig gab es keine Beeinträchtigungen. Ich hatte in der Zeit keine Motivation auf Training, wenn ich mich aber durchgerungen habe, konnte ich es ganz gut absolvieren bei moderaten Gewichten. Ist alles Kopfsache.
     
    #9
    illith gefällt das.
  10. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Nicht jeder stopft sich so voll wie du ;)

    Klar 1000kcal sind nicht viel aber es ist für kurze Phasen sicher auszuhalten.. früher hatte man ja auch Hungerphasen zu bewältigen!
     
    #10
  11. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    Versuchen Sie jetzt - die STALINGRAD-DIÄT! Ernähren Sie sich von einer strengen Kost an wenigen, mehr oder weniger frischen Vorräten oder stocken Sie ihren Proteinintake durch gefallene Kameraden auf. Die hochinteraktive Workoutfläche motiviert sie dennoch, in Sachen Ausdauer, Intervalltraining und Zielgenauigkeit über Ihre Grenzen zu wachsen.
    EINZIGARTIGES BELOHNUNGSSYSTEM
    Die Gewinner dieser gigantischen Fitnesschallenge gelangen nach einem ausgedehnten Urlaub in einem Wellnessgulag mit absoluter Traumfigur nach Hause! Beeindrucken sie ihre Liebsten mit Ihrer gertenschlanken Figur (und natürlich Geschichten über die schlimmsten Phasen des Abnehmens).

    Kontaktieren Sie JETZT Ihr Rekrutierungsbüro und lassen Sie sich von unseren gut ausgebildeten Diät-Coaches beraten.

    Achtung: Streng limitiert auf 230.000 Teilnehmer!
     
    #11
    Alex, Fènix und illith gefällt das.
  12. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Musste hier auf der Arbeit grad schnaufen
     
    #12
  13. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    Ich hoffe, die Grundaussage kam rüber?
     
    #13
  14. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Man kann das bestimmt aushalten. Aber ist "aushalten" auch effizient? Die Menschen, die das mussten waren jedenfalls keine Kraftsportler mit einer blühenden Gesundheit.

    Warum sich so quälen...
     
    #14
    illith gefällt das.
  15. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Für mich ist es eher quälen wenn ich über Monate moderat diäten müsste.
     
    #15
  16. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    OT: am Wochenende auf meiner Geburtstagsfeier konnte ich endlich mal nachvollziehen, wie es unvorbereiteten Omni-GastgeberInnen mit unsereinem immer so geht.
    einer meiner Vereinskameraden eröffnete mir, das ser grade auf Keto sei (wir hatten natürlich wie immer ein tolles Potluck-BüVett) - er tat mir so leid und ich hab die ganze Zeit rumüberlegt, was ich ihm vlt anbieten könnte. er hatte aber - wir kennen das - wohlweislich vorher schon gegessen. ich hatte trotzdem irgendwie ein ganz schlechtes Gewissen.

    aber: ich hab ihm nicht vorwurfsvoll gesagt, dass er doch MAL eine Ausnahme machen könnte und in der veganen Sahnetorte auch nur ganz wenige Carbs drin sind. guckt mal, Omnis!
     
    #16
    Alex und Furor Veganicus gefällt das.
  17. sepo

    sepo

    Registriert seit:
    15. Dez. 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Mir war gar nicht bewusst, dass Low-Carb oder Keto so unbeliebt sind. Ich hab's für 5 Wochen ausprobiert und kaum negative Erfahrungen gemacht. Es war während eines Gewichts-Cuts (-6.3 kg in 5 Wochen) und in der Zeit habe ich das Trainingsvolumen reduziert und die Intensität erhöht. Reduziert hatte ich auch die Kalorienzufuhr um etwa 400 kcal. Der Kraftverlust war gering. Im Low bar squat hatte ich sogar einen PR um 2.5 kg erhöht, Bench lief auch sehr gut, aber Kreuzheben lief etwas schlecht. Assistenzübungen liefen mindestens so gut wie vorher. Ich habe mich während des Trainings auch nie müde gefühlt.
    In der Zeit ging es mir insgesamt so gut wie immer. Der größte bemerkbare Unterschied war, dass ich deutlich weniger Heißhunger hatte, was das Kaloriendefizit mehr als nur "ertragbar" machte. Wenn das Training zu sehr ermüdet, kann man eine kleine Portion Obst direkt vorm Training essen. Wenn man die geringe Menge an Kohlenhydraten im Training verbraucht, ist man nach dem Training sehr schnell wieder in Ketose.
     
    #17
    upgrade gefällt das.