Log: Vom Lauch zum Bauch

Dieses Thema im Forum "Trainingslogs" wurde erstellt von dness, 8. Jan. 2018.

  1. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Russian Squat Routine Week 4

    Montag:
    Frontsquat 65kg 5x5
    OHP, Rudern, Carries, Trizeps, Bizeps (jeweils mehrere Sätze, bis 40 Reps erreicht)

    Mittwoch:
    Frontsquat 60kg 6x2
    OHP, Rudern, Carries, Trizeps, Bizeps (jeweils mehrere Sätze, bis 40 Reps erreicht)

    Freitag:
    Frontsquat 70kg 4x4
    OHP, Rudern, Carries, Trizeps, Bizeps (jeweils mehrere Sätze, bis 40 Reps erreicht)


    ---

    Hätte für die RSR tatsächlich einen höheren Ausgangs 1RM für die Gewichte nehmen sollen, da ist bisher recht viel Luft noch. Aber der evtl. 1RM in Woche 6 wäre trotzdem ein PR für mich (85kg - 90kg)
     
    #41
  2. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Russian Squat Routine Week 5

    Montag:
    Frontsquat 60kg 6x2
    OHP, Rudern, Trizeps, Bizeps, Zeugs

    Montag:
    Frontsquat 75kg 3x3
    OHP, Rudern, Trizeps, Bizeps, Zeugs

    Montag:
    Frontsquat 60kg 6x2
    OHP, Rudern, Trizeps, Bizeps, Zeugs
     
    #42
  3. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Russian Squat Routine ist durch. Neuer 1RM Frontsquat! 90kg :) Ist zwar sehr optimistisch gedacht, aber 92.5kg-95kg wären evtl auch noch gegangen. So habe ich wenigstens eine schön runde Zahl.

    Nächste Woche geht es mal zyklisch los. Woche 1 Hypertrophie, Woche 2 mehr 5x5, Woche 3 schwere Doubles und Triples. Etc.
     
    #43
  4. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Ich trainiere jetzt Strongmantrainingsspezifischer. Push Press, Power Clean und Conditioning ist jetzt neu zusätzlich drin. Macht extrem Spaß, ist viel neues. Vor allem Technik. Woche für Woche andere Intensitäten/Wiederholungsschemata. Ich werde ab und an mal berichten wenn ich kleine PRs wie Triples oder Doubles gemacht habe.
     
    #44
    Fènix gefällt das.
  5. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Für andere Sachen noch zu früh um etwas zu berichten.

    Aber Conditioning letzten Mittwoch:
    75kg Sandsack 15x in 2 Minuten abgelegt, auf etwa Brusthöhe.
     
    #45
  6. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Letztens eine Woche geplante Pause gemacht um den Körper aktiv regenerieren zu lassen. Weiter gegessen wie zuvor. Es hieß nach einer Woche könne man wie gewohnt weiter trainieren. Weit gefehlt. Squats waren miserabel (Technik korrekt aber Gefühl) als hätte ich sie das erste Mal gemacht, nach den Sätzen gebrannt und gezittert wie Sau. Muskelkater hörte erst nach 4 Tagen auf.

    Nie wieder aktive Pausen.
     
    #46
  7. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    116
    Was meinst Du mit aktiver Pause?

    Normalerweise ist nach 1 Woche freiwilliger Pause, also ohne Krankheit o.a., die Kraft erhalten. Muskelkater kann krasser sein, klar.
     
    #47
  8. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    79
    Geplante Pause, eine Woche nichts heben. Nur etwas Mobility.

    Aber so sehr, dass es einen derart zurückwirft? Bin jetzt in Woche 2 nach der Pause, Montag wieder gebeugt. Muskelkater geht wieder den dritten Tag. Ich habe seit einem halben Jahr nicht einmal irgendwo Muskelkater gehabt, da ich von Einheit zu Einheit nur mit Absicht geringfügig progressiere. Der extreme Muskelkater betrifft nur die Beine wohlgemerkt, alles andere konnte ich tatsächlich wie gewohnt weiter trainieren und steigern.
    Gewicht habe ich extra um 5kg reduziert da es letzte Woche richtig übel war. Also 3x10 70kg mit einem RPE von 6-7 trainiert, also wäre kraftmäßig noch einiges gegangen. Kann doch nicht sein, dass man nach einer einzigen Woche 10kg runternehmen muss oder deutlich weniger Gesamtvolumen.

    Aber habe daraus gelernt. Keine vollständigen Pausen mehr, wenn notwendig, dann eine gesenkte Woche. Wenn ich mal eine Woche krank bin, werde ich bei den Beinen 10-20kg runternehmen und von Einheit zu Einheit 5kg rauf (oder so)
     
    #48