Leinöl zum Omega 3 Ausgleich?

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Brook, 20. Jan. 2018.

  1. Brook

    Brook

    Registriert seit:
    19. Jan. 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    fürher habe ich Lachsölkapseln für den Omega-3-Ausgleich zu mir genommen. Das fällt ja nun aus. Auf https://www.lein-oel.net/ habe ich gelesen, dass sich auch Leinöl dafür eignet. Allerdings ist das Leinöl wesentlich ärmer an Omega 3 als Lachsöl. Auf der anderen Seite nimmt man ja weniger Omega 6 zu sich, weil man kein Fleisch ist. Gleicht sich das dann wieder aus? Oder sollte man Omega 3 anders supplementieren?

    LG
     
    #1
  2. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    79
    Moin,
    viele andere und ich selbst nehmen Algenölkapseln. Damit überspringt man praktisch eine Stufe, denn die Fische bekommen ihr Omega-3 auch erst durch Algen. Leinöl reicht sehr wahrscheinlich nach heutigem Kenntnisstand nicht aus um die Fettsäuren abzudecken. Siehe ALA,EPA, DHA.
    Hier steht aber noch mehr zum Thema: http://thevactory.de/omega3/
    Wichtig ist, solche Kapseln gekühlt aufzubewahren, z.B. im Kühlschrank
     
    #2
  3. sepo

    sepo

    Registriert seit:
    15. Dez. 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Verwechselst du da nicht etwas? Leinöl enthält 56 bis 71 % α-Linolensäure, die einzige essentielle ω−3-Fettsäure. Ich schwör auf Leinöl.
     
    #3
  4. Ludo

    Ludo

    Registriert seit:
    25. Jan. 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme auch Algenölkapseln ein und es reicht für mich
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 22. Aug. 2018