Leaning cable pushdown for abs/tris

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding" wurde erstellt von human vegetable, 17. Juni 2017.

  1. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Zwei Fliegen mit einer Klappe:


    Artikel dazu: https://www.t-nation.com/training/tip-one-exercise-for-triceps-and-abs

    Die Übung ist wirklich praktikabel und kein Gimmick. Man muss etwas experimentieren, um den Abstand und die Oberkörpervorbeugung so zu wählen, dass man MV im Trizeps und im Rumpf einigermaßen gleichzeitig erreicht.

    Weitere Variationsmöglichkeit: Den Oberkörper beim Runterdrücken des Gewichts leicht "crunchen", beim Hochkommen dann wieder strecken. Macht die Bauchkontraktion intensiver, ohne die Spannung des Trizeps zu beeinträchtigen.

    Funktioniert in verschiedensten Wdh-Bereichen - für mich sogar besser als reguläre cable crunches.

    Experimentiere als Zwillingsübung mit einem cable curl/back extension hybrid, aber das funzt noch nicht so dolle...
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2017
  2. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    "Man muss rumprobieren, bis man einigermaßen irgendwas trifft" (sinngemäß)
    Es gibt zwei Arten sinnvoller Trainingsübungen:
    -Verbundübungen (und zwar richtige, nicht so ein Crossfit-Cancer mit 5kg und Verletzungsgefahr)
    -Übungen mit Fokus auf einen oder meinetwegen mehrere Muskel/n

    Die von dir vorgeschlagene Übung ermöglicht weder, beide Muskeln richtig zu treffen, noch ermöglicht sie eine brauchbare mechanische Last (quantitativ). Ich sehe beim besten Willen keinen Sinn darin. Mach halt Pushdowns und Cable Crunches im Supersatz. Falls du mit einer Isolationsbewegung für einen Oberarmmuskel den Rumpf mittrainieren kannst, ist dein Rumpf einfach zu schwach :D
     
    #2
  3. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Wenn ich cable crunches mache, liege ich vom verwendeten Gewicht ziemlich genau in dem Bereich, den ich auch für pushdowns verwende. Insofern passt das für mich gut. Ob mich das im Rumpf "zu schwach" macht bezweifle ich - es wird zwar in etwa der gleiche Widerstand verwendet, aber da bei der cable crunch Komponente durch die Vorbeugung/Abstand zum Kabelzug längere Hebel auftreten, kommt mehr Belastung beim Rumpf als bei den Oberarmen an.

    Es gibt viele BB-websites, die ständig neue Übungsvariationen pushen, um Leute auf ihre Seite zu locken. Keine Frage, die meisten davon sind überflüssige "Verschlimmbesserungen". Bevor ich sowas poste, probiere ich es deswegen selbst aus. Mit dieser Variation habe ich mehrere workouts in verschiedenen Wdh-Bereichen hinter mir, und habe gegenüber einer Hintereinanderausführung beider Einzelübungen keinen Effektivitätsverlust bemerkt - im Gegenteil.

    Was natürlich nicht bedeutet, dass die Übung damit für jeden passt.
     
    #3