Kreuzheben Kreuzgriff

Dieses Thema im Forum "Kraftsport" wurde erstellt von Fènix, 26. Nov. 2017.

  1. Fènix

    Fènix

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    36
    Huhu,

    ich bin vor kurzem auf die Information gestoßen, dass man beim Kreuzheben mit dem Kreuzgriff eben automatisch den Körper etwas eindreht - und man so langfristig Dysbalancen erzeugen kann, vor allem wenn man nicht regelmäßig die Griffrichtung (obere und untere Hand) wechselt.
    Ich muss zugeben dass ich da bisher nie drüber nachgedacht habe und immer nur mit der gleichen Griffrichtung (links Obergriff, rechts Untergriff) gearbeitet habe.....

    Was denkt ihr darüber?
    Ich habe jetzt schon unterschiedlichste Meinungen darüber gelesen ob die leichte Torsion gut oder schädlich ist....

    Und wie macht ihr das?
    Solange es griffkraftmäßig geht im Obergriff greifen und bei höheren Gewichten einfach immer abwechseln?
    Oder den Kreuzgriff dann nur für Maximalversuche und ansonsten auch im Training immer normal greifen wenn man auf Nummer sicher gehen will?
     
    #1
  2. kathpetru

    kathpetru

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Also, mein Coach empfiehlt beim "normalen" Training ebenfalls den "normalen" Obergriff, weil die Verdrehung bei hohem Gewicht auf Dauer schädlich sei. Lediglich für Maximalversuche wäre es okay. Mache ich seitdem so, klappt gut und trainiert nebenbei die Griffkraft. Wenn es mal zu schwer ist für die Griffkraft nehme ich Zughilfen. Finde nicht, dass man es im Freizeitbereich unbedingt provozieren muss, die WS zu schädigen. Klar sollte man trotzdem Rotation trainieren, aber halt nicht mich schweren Gewichten und nicht beim DL.
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2017
    Fènix gefällt das.
  3. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    265
    Ist tatsächlich nicht ganz unproblematisch, daher am besten von Anfang an den Hook Grip trainieren und auf Wiederholungen notfalls Zughilfen nehmen
     
    #3
    Philipp und Fènix gefällt das.
  4. Philipp

    Philipp Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    91
    Dies. :)
     
    #4