Kreuzheben Kreuzgriff

Dieses Thema im Forum "Kraftsport" wurde erstellt von Fènix, 26. Nov. 2017.

  1. Fènix

    Fènix

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    65
    Huhu,

    ich bin vor kurzem auf die Information gestoßen, dass man beim Kreuzheben mit dem Kreuzgriff eben automatisch den Körper etwas eindreht - und man so langfristig Dysbalancen erzeugen kann, vor allem wenn man nicht regelmäßig die Griffrichtung (obere und untere Hand) wechselt.
    Ich muss zugeben dass ich da bisher nie drüber nachgedacht habe und immer nur mit der gleichen Griffrichtung (links Obergriff, rechts Untergriff) gearbeitet habe.....

    Was denkt ihr darüber?
    Ich habe jetzt schon unterschiedlichste Meinungen darüber gelesen ob die leichte Torsion gut oder schädlich ist....

    Und wie macht ihr das?
    Solange es griffkraftmäßig geht im Obergriff greifen und bei höheren Gewichten einfach immer abwechseln?
    Oder den Kreuzgriff dann nur für Maximalversuche und ansonsten auch im Training immer normal greifen wenn man auf Nummer sicher gehen will?
     
    #1
  2. kathpetru

    kathpetru

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Also, mein Coach empfiehlt beim "normalen" Training ebenfalls den "normalen" Obergriff, weil die Verdrehung bei hohem Gewicht auf Dauer schädlich sei. Lediglich für Maximalversuche wäre es okay. Mache ich seitdem so, klappt gut und trainiert nebenbei die Griffkraft. Wenn es mal zu schwer ist für die Griffkraft nehme ich Zughilfen. Finde nicht, dass man es im Freizeitbereich unbedingt provozieren muss, die WS zu schädigen. Klar sollte man trotzdem Rotation trainieren, aber halt nicht mich schweren Gewichten und nicht beim DL.
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2017
    Fènix gefällt das.
  3. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    Ist tatsächlich nicht ganz unproblematisch, daher am besten von Anfang an den Hook Grip trainieren und auf Wiederholungen notfalls Zughilfen nehmen
     
    #3
    Alex, sepo, Philipp und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Philipp

    Philipp Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    96
    Dies. :)
     
    #4
    sepo gefällt das.
  5. sepo

    sepo

    Registriert seit:
    15. Dez. 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Im Training nutze ich nur noch Hook Grip. Im Wettkampf am Wochenende habe ich dennoch den Kreuzgriff (links Untergriff, rechts Obergriff) eingesetzt, da ich mir kurz vorm Wettkampf Schnittverletzungen an beiden Zeigefingern zugezogen habe. Hook Grip fühlt sich besser für meinen Rücken an, mein Setup dauert aber ein paar Sekunden länger.
     
    #5
    Furor Veganicus gefällt das.
  6. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    Hook Grip ist für mich persönlich indiskutabel (vom Komfort her^^), für Overhand sind meine Handmodel-Grabschies zu schwach (jenseits der Aufwärmsätze), ich mach nen Kreuzgriff und wechsel bei jedem Set. :thumbsup:
     
    #6
    sepo gefällt das.
  7. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Habe auch schlankere Hände. Einfach leicht anfangen. Die Aufwärmsätze mit Hookgrip machen z.B. Oder die Daumen in Gewichthebermanier tapen ;)
     
    #7
  8. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    83
    Ich hebe nur im Obergriff, beim Kreuzgriff stört mich diese Verdrehung. Ausserdem soll sich ja schon so mancher den Bizeps abgerissen haben beim Kreuzgriff.
     
    #8
  9. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    80
    Aber kommt der Bizepsabriss nicht dadurch zustande weil jene Leute versuchen die Stange mit Bizepsbeteiligung (unbewusst) ein Stück anzuheben?

    Aber kann ich nachvollziehen nach den Videos. Es wird z. B. auch nie vorkommen, dass ich im Leben jemals Armdrücken machen werde :D
     
    #9
    illith gefällt das.
  10. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    83
    Ja, das wird aber begünstigt durch den einseitigen Untergriff. Ist ja quasi in Curlposition.
     
    #10
  11. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    299
    mW ist der Bizeps in der Position (Supination) eh schon "vorgespannt"
     
    #11
  12. sepo

    sepo

    Registriert seit:
    15. Dez. 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Auch kein Hook Grip?
     
    #12
  13. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    83
    Bisher nicht nötig gewesen. Gefällt mir auch nicht wirklich weil's einfach nur Scheiß weh tut.
     
    #13
  14. sepo

    sepo

    Registriert seit:
    15. Dez. 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Kann ich verstehen. Mein Daumen schmerzt seitdem beim Training mehr, die Hornhaut an den Fingergrundgelenken aber weniger. Ich brauche, seit ich Hook Grip einsetze, weniger Zeit für Handpflege.

    Dieses Video von Cailer Woolam hat mir sehr geholfen:
     
    #14
    Fènix und Obilan gefällt das.