Kniebeugen Technik Bewertung

Dieses Thema im Forum "Kraftsport" wurde erstellt von Obilan, 10. Jan. 2016.

  1. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Moin Moin,

    nach langem habe ich mal wieder zwei Sätze gefilmt und würde um Kritik bitten.

    Was mir so selbst auffällt ist dass ich manchmal das Gefühl habe ich würde Good Mornings machen, auf dem Video bin ich aber eher aufrecht.

    Schon immer ein Problem sind meine Ellenbogeninnenseiten, tendenziell schlimmer wenn ich enger greife, beim breiteren Griff ist es aber natürlich auch schwerer fest im oberen Rücken zu bleiben.

    Und seit kurzem habe ich krasse DOMS im rechten Adduktor (innenseite Oberschenkel), was kann man dazu verändern an der Technik?

    Im Video kommt es mir auch noch so vor als wären meine Knie sehr weit vorne.

    Hoffe man sieht halbwegs was.

    Zweiter Satz:
    Dritter Satz:
     
    #1
  2. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Alles grün.

    Das sollte nicht großartig was ausmachen. Wenn du im Stand die Schulterblätter zusammenziehst und gleichzeitig die Arme von Innen nach Außen und zurück bewegst, sollte sich im Rücken nicht wirklich was tun. Wenn du an der Hantel enger greifst, hast du mehr Festigkeit, weil du alles (Arme und Rücken) etwas überspannst. Gerne wird die Spannung dann weniger über die Rückenmuskeln aufgebaut und mehr über das Ziehen mit den Armen, was bei einigen Leuten die Ellenbogen scheppert.

    Das Gefühl mit dem Good Morning kriegst du wahrscheinlich, weil der Pfad bei den Kniebeugen zwischen abwärts und aufwärts nicht identisch ist. In der Regel geht die Hüfte bei der Aufwärtsbewegung zuerst etwas nach hinten. Das ist normal und auch gut so, weil es den ganzen Körper in eine stärkere Position bringt. Das Körpergefühl überspielt die Neigung gerne, weil selbst die paar Grad Änderung im Winkel einen deutlichen Unterschied in der Last auf dem Rücken macht. #MyBodyFeelsTooStrongly

    DOMS im rechten Adduktor: Versuch bewusster mit dem linken Bein zu arbeiten und machen vielleicht für ein paar Einheiten am Ende Isos für den Adduktor mit 3x15 und schön langsam und kontrolliert bei relativ geringen Gewicht.

    Sind sie auch, aber noch in der OK-Zone. Es sieht zumindest im Video so aus, als wären deine Oberschenkel recht lang. Um recht aufrecht beugen zu können, müssen die Knie weiter nach vorne, damit der der Schwerpunkt über der Fußmitte bleibt. Solange dir das keine Schmerzen macht, ist es ok.
    wenn du experimentieren willst, kannst du in kleinen Schritten breiter stehen, damit die Knie weniger weit nach vorne müssen. Erfordert aber mehr Flexibilität und Belastbarkeit in der Hüftinnenseite.
     
    #2
    Fènix gefällt das.
  3. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Das klingt ja erstmal beruhigend.

    Ich werde dann auf jedenfall wieder breiter greifen und gucken wie sich das auf den Ellenbogen auswirkt, denn selbst heute merke ich noch ein leichtes ziehen von gestern und das kann ja so nicht gewollt sein.

    Und wegen dem Adduktor, kann es nicht evtl. auch von übertriebenem nach aussen drücken der Knie kommen oder vielleicht von zu breitem Stand? Ich habe halt immer im Hinterkopf das übliche "Knees out!".
    Beim training wo der Schmerz ausgelöst wurde stand ich glaube ich etwas weiter als bei den beiden Videos.
     
    #3
  4. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Kann daher kommen, dass du den Adduktor an dem Tag überfordert hast.
    Würde die Isos einbauen und gründlicher aufwärmen un den Adduktor dabei im Fokus haben. Also dynamisch dehnen, nicht statisch.
     
    #4
    Obilan gefällt das.
  5. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    122
    Ich würde mir viel mehr Sorgen um das KH BD der Jungs im ersten Video im Hintergrund machen, wenn ich du wäre.

    Im ersten Video sah es auch sehr danach aus, dass du eine sehr hüftbetonte Bewegungm achst, du also fast einen Halbkreis mit dem Hintern ziehst, während du dich aufrichtest. Daher evtl auch das Gefühl der Good Mornings. Wie Ottomane schon gesagt hat, ist da optisch aber alles in Ordnung.
    Was deine Knie angeht, könntest du es auch mal mit einer weiteren Hüftöffnung versuchen. Sprich, den Stand nicht verbreiten, die Füße (und damit ungefähr das gesamte Bein) aber etwas mehr nach außen rotieren.
     
    #5
    Obilan gefällt das.
  6. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Immer wieder schön die anderen Mitglieder zu beobachten oder?
    Das mit der Öffnung werde ich nächstes mal machen und hoffe der Adduktor kommt damit klar wenn ich mich noch mehr aufwärme.
     
    #6
  7. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    So, heute habe ich mal wieder gefilmt da ich einen Tip aus einem Video von Omar Isuf ausprobiert habe.
    Und zwar neige ich ja dazu extrem ins Hohlkreuz zu gehen, schon beim rausgehen.
    Das habe ich versucht sein zu lassen, Gluteus und Quadrizeps im Stand bewusst kontrahiert und die Mitte fest gemacht.
    Ich denke heute war ein gutes Training und "Butt Wink" konnte ich da auch nicht feststellen.

    Satz 2/3 80kg:


    Satz 3/3 mit Gürtel 87,5kg:


    BBB Satz mit 50kg (habe vergessen welcher der 5 es war):
     
    #7
  8. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    134
    Hab mir nur das 2. Video angeguckt. Technik mit leichten Gewichten interessiert mich nicht ;)
    Es gibt verschiedene Techniken zu Beugen. Ich finde, Dein A*** geht nicht weit genug nach hinten raus und daher kommen die Knie weiter nach vorn und der Oberkörper bleibt zu aufrecht. Buttwink ist minimal. Kann man so machen.
     
    #8
  9. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Soll ja auch olympisch sein, die low bar Variante ist so gar nicht meins.
     
    #9
  10. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    302
    Ich würde breiter stehen.
     
    #10
  11. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Probier ich auch mal wieder aus, hatte eine Zeitlang ne Zerrung oder sowas an der Innenseite zwischen Oberschenkel und Hüfte.
     
    #11
  12. NaturPur

    NaturPur

    Registriert seit:
    20. Sep. 2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Es ist schon eine klare Steigerung zum ersten Video zu sehen. Im ersten Video gingen die Knie relativ stark nach vorne und die Linie war nicht so stimmig. Jetzt hast du so einiges ausgemerzt.

    Hast du schon mal probiert einen kleinen Schemmel hinzustellen? So kannst du einmal die ersten paar Zentimeter im Runtergehen ganz konzentriert angehen und "nach hinten beugen". Über ein Hohlkreuz würde ich mir jetzt weniger Gedanken machen. Einfach den Arsch ganz am Anfang noch etwas mehr nach hinten strecken und schauen, wie sich das anfühlt. Unten auf den Schemmel sitzen und dann bewusst aus dem Arsch nach oben drücken.
     
    #12
  13. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Das mit dem Arsch raus mache ich eben nicht mehr, erscheint mir eher ein "cue" für die low bar Beugen zu sein. Boxbeugen will ich auf jeden Fall noch ausprobieren.
     
    #13