Klimmzüge

Dieses Thema im Forum "Trainingssysteme" wurde erstellt von TheVeganBanshee, 31. Jan. 2017.

  1. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    81
    Es funktioniert bei Klimmzügen nunmal relativ schnell, soll doch nur gemacht werden bis eine Wiederholung drin ist. Dann mit Einzelwiederholungen weiter. Andere Übungen haben ja bisher offensichtlich nicht funktioniert.
     
    #21
  2. Brokkoli

    Brokkoli

    Registriert seit:
    19. Sep. 2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Also aus erster Hand kann ich nicht so viel hilfreiches berichten, aber meine Freundin hat sich mittlerweile auf 5x3 mit 5kg, bzw 10 ohne bzw 1x 11kg hochgearbeitet. Negative hat sie mal probiert, hat aber nichts geholfen. Also hat sie einfach eine Weile relativ schwer Latzug und Kabelrudern als normales Rückentraining drin gehabt und als sie es nochmal probiert hat gingen Klimmzüge.
    Sobald sie dann mal gehen, einfach oft machen. Bei ihr ist das schon teilweise 4x die Woche jeweils 4 bis 10 Sätze gewesen, ob das vom Volumen her optimal ist kann ich nicht einschätzen, aber funktioniert hat es.
     
    #22
    TheVeganBanshee gefällt das.
  3. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    204
    Alternativ kannst du auch diese Übung machen

    [​IMG]
     
    #23
    TheVeganBanshee und Fussel gefällt das.
  4. Fussel

    Fussel

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    23
    Ich hätte jetzt auch invertiertes Rudern empfohlen. Einfach eine Hantelstange ins Rack klemmen, Hacken auf den Boden und mit dem Winkel den Schwierigkeitsgrad einstellen. Sobald die vom Gorilla gezeigte Variante geht, sollten mindestens halbe Klimmzüge drin sein.
    Für den Anfang kann die Bewegung ja auch explosiver ausfallen. Ganz sauber und kontrolliert kommt dann, wenn die Stützmuskulatur vorhanden ist.
     
    #24
    TheVeganBanshee gefällt das.
  5. TheVeganBanshee

    TheVeganBanshee

    Registriert seit:
    25. Jan. 2017
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    38
    super Tipps, danke! :)

    @Brokkoli
    hab beim heutigen Oberkörpertraining schon mal schwere Latzüge und Rudern eingebaut. Gibt mir Hoffnung dass das bei deiner Freundin so gut funktioniert hat! :)

    Zum Schluss nochmal ein bisschen mit dem Deuserband rumgewerkt. Werde mal bei diesen Übungen bleiben und schauen was sich in den nächsten Wochen so tut.
     
    #25
  6. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    81
    Gibt es denn da so einen großen Übertrag? Das ist ja horizontales Ziehen umd Klimmzüge vertikal.
     
    #26
  7. xoxo

    xoxo

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    #27
  8. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    60
    Ich möchte dieses Jahr auch einige Pullups schaffen und progressiere gerade mit 3x5 Latzug. Wenn ich dort mein Körpergewicht schaffe, steige ich auf Klimmzug um.
     
    #28
  9. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    204
    Das funktioniert oft nicht. Ein Trainingspartner von mir hat exakt sein Körpergewicht gezogen, hat aber kaum einen sauberen Klimmzug gepackt.
    Warum auch immer....
     
    #29
    Furor Veganicus gefällt das.
  10. Brokkoli

    Brokkoli

    Registriert seit:
    19. Sep. 2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    32
    Umgekehrt kann ich mein Körpergewicht kein einziges mal am Latzug ziehen, aber ohne Probleme Klimmzüge machen. Es gibt zwar natürlich einen Übertrag, aber es ist halt nicht die selbe Übung.
     
    #30
    Furor Veganicus gefällt das.
  11. dness

    dness

    Registriert seit:
    18. Jan. 2017
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    60
    Habe ja noch 3x5 "horizontales" rudern im Programm, vielleicht bringt das in der Kombination mit Latzug was. Klimmzug müsste ein Zwischending sein, also ist seitlich gesehen etwas "diagonal".
     
    #31
  12. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    256
    Ne, durch die offene kinetische Kette ändert sich der Winkel in der Bewegung selbst ja, außerdem ist der Kraftvektor ein anderer.
     
    #32
  13. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    116
    Vermutlich durch die Umlenkung, die auch einen Hebel ansetzt. 80kg Latzug sind effektiv keine 80kg, bei Klimmzügen dagegen schon

    e: Nach dem System funktioniert auch ein Flaschenzug, das machts ziemlich deutlich
     
    #33
  14. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    358
    Nur zur Verdeutlichung: Kommt auf das Gerät an. Wenn die Rollen starr sind und nur umlenken, ist das kein Flaschenzug sondern einfach nur eine Umlenkung. Hat man aber so ein Teil bei dem eine der Rollen mit dem Gewicht geht und beispielsweise um 180° umlenkt, hat man Flaschenzugeffekt. Deshalb sind Gewichtsangaben bei Geräten nicht vetrauenswürdig bei Vergleichen :gnarf:

    [​IMG]
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Flaschenzug
     
    #34
    Furor Veganicus gefällt das.
  15. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Warum nicht einfach Klimmzüge mit Beinunterstützung: Flachbank o. Ä. drunter, eher "vor" die Stange und flache Füße drauf für viel Erleichterung, eher "hinter" die Stange und Zehenspitzen drauf für leichte Unterstützung.

    Auch gut: Negativklimmzüge. Wiederum auf Bank steigen um in die obere Position zu kommen, langsam ohne Unterstützung ablassen, mit Unterstützung wieder rauf.

    Oder: Jumping Pullups. Vom Boden abstoßen um leicht hochzukommen, langsam ablassen.

    Band pullups sind so ein neues Ding, aber da scheint mir setup/Wahl der Unterstützung unnötig kompliziert.

    Als Progression für freie Klimmzüge scheinen mir alle diese Varianten funktioneller als Latzug. Und wenn man vertikales Ziehen im höheren Wdh-Bereich trainieren will, dann haben Klimmzüge mit Unterstützung so oder so ihre Daseinsberechtigung, ähnlich wie knee pushups etc. (zumindest wenn man keine Kraftmaschinen mit Steckgewichten nutzen kann).

    Und noch ein Tipp: Ballast abwerfen - da passt die Fastenzeit doch gut!
     
    #35
  16. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    81
    Wenn man beides kann merkt man ja auch wie unterschiedlich die Übungen sind, Latzug fühlt sich völlig anders an dadurch dass man eingeklemmt ist und die Mitte kaum stabilisieren muss, finde ich.
     
    #36
  17. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    92