Körperfett reduzieren

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Kit, 30. Nov. 2015.

  1. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Ich meine, wenn vor mir eine Schale voller veganer Marzipankartoffeln steht und ich echt hungrig bin, hab ich immer noch die Wahl, nur ein paar zu Essen (und Kalorien zu berechnen) und später "was ordentliches", z. B. Kartoffeln kiloweise.

    Ich entscheide das.
     
    #21
  2. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    das denk ich mir in der Theorie auch immer ... >.>
     
    #22
  3. xteax

    xteax

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Das ist eine Lüge!
     
    #23
    Norgerl, xsipeet und illith gefällt das.
  4. Lenja

    Lenja

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Ich stehe genau vor dem gleichen Problem wie Du, Kit.

    Vor 3 Monaten habe ich bei 59 kg mit dem Krafttraining angefangen und mich zwischenzeitlich auf die 62-63 kg "hochgearbeitet". Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich allerdings, dass da neben Muskeln auch Fett hinzugekommen ist :P Das würde ich logischerweise gerne loswerden, aber mit Defizit fehlt mir die Leistung im Training und Alltag (muss noch neben der Uni zweimal die Woche für je 6 Stunden kellnern).

    So einen Mordshunger habe ich auch immer und teilweise 2700-3000 kcal gegessen. Das versuche ich jetzt wieder zu reduzieren. Aber vielleicht pendelt sich das Ganze ja auch einfach ein, wenn wir länger dabei sind :)
     
    #24
  5. xIRONxMINDx

    xIRONxMINDx Teammitglied

    Registriert seit:
    12. Aug. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    hallo :)
    oli und ich haben ganz gute erfahrungen mit low carb nach dr.feil gemacht. ist zwar omnivor ausgelegt, aber, wenn man es ersteinmal verstanden hat, geht das auch vegan. das gute ist, dass es speziell für sportler geschrieben ist. weder Muskel-oder Kraftverlust oder ekelhaftes Kalorienzählen.
     
    #25
  6. Lenja

    Lenja

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Guter Tip, schaue ich mir gleich mal an :)

    Low Carb habe ich auch versucht, aber irgendwie kam ich nie so recht unter 160-180 carbs (ja, das ist dann nicht ganz so low^^), da ich die Mikronährstoffe auf gar keinen Fall vernachlässigen möchte. In der Vergangenheit hatte ich einige Probleme mit Haarausfall und dergleichen, das möchte ich natürlich nicht wieder.
    Also ist meine momentane Ernährung eher nur High Fat und dadurch habe ich dann etwas zugenommen, vermutlich weil die Verteilung der Makros nicht so optimal ist.
    Ich wollte es jetzt mal mit Carb Cycling probieren, aber dem Low Carb-Ansatz auch nochmal eine Chance geben.
     
    #26
  7. Philipp

    Philipp Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    96
    Ich kann wirklich nicht verstehen, wie man sich so quälen kann. Im Leben würde ich mir Low Carb nicht mehr freiwillig antun.
     
    #27
    illith und Oakheart gefällt das.
  8. purified

    purified

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    48
    Den ganzen Tag Sojasteaks, Mayo und Seitanwürste essen. Ein Traum! :rolleyes:
     
    #28
    xIRONxMINDx gefällt das.
  9. Stefan

    Stefan Administrator Admin Teammitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    35
    Ja. Aber wenn ich ein paar gegessen habe, stehe ich ja immernoch vor einer Schale mit Marzipankartoffeln bei der ich die Wahl habe nur ein paar zu essen :x
    #rekursion
     
    #29
    illith gefällt das.
  10. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Ich weiß. Es ist schwer. Aber möglich. :cool:
     
    #30
  11. Lenja

    Lenja

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    @ xIRONxMINDx

    Wie weit seid ihr denn mit den Carbs runtergegangen? Low Carb kann ja immer alles von 20-150 g Carbs sein, jedenfalls gehen die Meinungen da soweit auseinander. Bei irgendwas um die 50 g Carbs frage ich mich immer, wie man da langfristig keinen Mangel bekommen kann, also wenn man es nicht als Diät sondern Ernährungsumstellung sieht.
     
    #31
    Norgerl gefällt das.
  12. niemand9

    niemand9

    Registriert seit:
    13. Okt. 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hi, ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe letztes Jahr ca. 9 Kilo abgenommen, durch Kraft/-Ausdauertraining und Kampfsport ohne besonders viel Wert auf steigende Wiederholungen bei den Kraftübungen zu legen. Hab eher geschaut, dass ich beim Joggen mehr Strecke schaffe. Ich würde gerne noch etwas mehr Körperfett verlieren. Ich mache inzwischen zweimal die Woche Kampfsport, gehe zweimal ins Fitness-Studio für Kraftsport und gehe einmal die Woche laufen. Ich trinke extrem selten Alkohol, esse keine zuckerhaltigen Lebensmittel usw. Die Waage hakt aber seit bestimmt 2 bis 3 Monaten bei 81 KG und ich habe auch mal ein Maßband um den Bauch gelegt, Da hat sich nach 6 Wochen nichts geändert. Habt ihr Tipps für mich?
    Ich trinke ca über den Tag einen bis anderthalb Eiweißshakes. Ist das kontraproduktiv?
     
    #32