Hose kaufen?!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Alex, 1. Okt. 2016.

  1. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    136
    Hallo Kraftprotze.

    Mit der Wiederaufnahme des ernsthafteren Trainings its auch ein altebekanntes Problem wieder aufgetaucht :smile:
    Die Beine sind im Verhältnis zur Taille dicker geworden, die Hosen werden langsam eng an den Beinen. Vor 20 Jahren war das Problem größer (dickere Oberschenkel und vor allem schmalere Taille), aber auch jetzt ist es schwierig, ne gute und passende Hose zu finden.

    Ich rede nicht von Trainings-, Jogging- oder sonstigen Schlabberhosen, sondern von vernünftigen Stoffhosen oder Jeans, die man auf der Arbeit tragen kann, ohne schief angesehen zu werden.

    Ich habe Größe 30/34 (30 Taille, 34er Länge), hm, vielleicht inzwischen besser 32er Taille. Jedenfalls sind Jeans von der Stange viel zu eng an den Beinen und trotzdem zu weit am Bund.
    "Comfort Fit" o.ä. ist für dicke Leute, und daher zwar an den Beinen weiter, aber auch am Bund. Alles andere ist an den Beinen meist zu eng.

    Wie macht ihr das?
    Könnt ihr eine gute Hose empfehlen? Damit ich dieses Modell ausprobieren kann, also z.B. von Hersteller X die Hose Y.

    Für gute Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Alex
     
    #1
  2. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    196
    Im Moment sind slim- und skinny-Schnitte angesagt, da tritt das Problem natürlich verschärft auf. Von sowas sollte man als Kraftsportler ganz die Hände weglassen, aussichtslos!

    Nach Test einiger Modelle finde ich schon, dass regular- und vor allem comfort-Schnitte besser passen - die Schenkel sind eben doch im Verhältnis zur Taille weiter.

    Wenn du nix gegen 90s Nostalgie hast, könntest du es auch mal mit tapered fit (damals als "Karotte" bekannt) versuchen.

    Letzter Tipp: Nimm dir eine Hose mit Stretchanteil - die meisten Kaufhäuser haben was mit 2% Elastan im Angebot.

    Wenn das alles nix bringt, geh' mal in Läden mit hiphop-Kleidung. Vielleicht findest du da eine halbwegs neutrale "baggy jeans", die nicht aussieht als hättest du deinen Neffen bestohlen.
     
    #2
  3. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Ich trage i.d.R. nur so Kampfhosen aber habe in der Vergangenheit schon öfter Hosen ändern lassen. Ich würde also einfach die kaufen wo die Beine passen und den Bund dann enger machen lassen, kostet nicht die Welt.
     
    #3
  4. xsipeet

    xsipeet

    Registriert seit:
    28. Sep. 2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    17
    Was @human vegetable schon gesagt hat. Tapered oder Loose fit.
    Ich kaufe Prinizipiell eine Bundgröße weiter, als ich eigentlich brauche. Klar, das ist im Endeffekt nicht der Hit aber es Funktioniert. (bis man Hemd in der Hose trägt)
    An und für sich kann ich nur den Besuch eines Jeans oder Klamotten Geschäftes empfehlen, die meisten Leute dort wissen zumindest wie die einzelnen Modelle ausfallen und können dann auch bei der "Lederpatch" Frage behilflich sein.

    Kleine Auswahl aus meinem Hosenrepertoire:
    http://www.norseprojects.com/store/ss15/ss15-trousers-and-denim/ss15-aros-heavy-chino
    http://www.levi.com/US/en_US/neutral/p/288330008?ab=mens_jeanpage_shoppopularfit_512slimtaper_082516
    http://www.titus.de/produkt/520947-Levis-Skate-Skate-Work-Pant-Chino---Stoffhosen-black.html
     
    #4
  5. NaturPur

    NaturPur

    Registriert seit:
    20. Sep. 2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    #5
  6. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    196
    Naturpur, die Hose sieht echt cool aus, und der Preis ist auch noch halbwegs nachvollziehbar.

    Aber:
    Inwiefern eine kleine Lederapplikation jetzt ein Kaufhemmnis ist, muss der geneigte Käufer selbst entscheiden. Aber es muss doch solche kraftsportlerfreundlich geschnittenen Hosen auch ohne Lederschild geben?!
     
    #6
  7. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    196
  8. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Wie wäre es mit so klassischen Herren Chino Relaxed Hosen...
     
    #8
  9. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    122
    https://www.iriedaily.de/men/men-pants/

    Habe die ID61 Straight, ist meine "Lieblingshose". Solltest du auf Slim Fit stehen, kauf ne NUmmer größer. Straight trage iuch in W34, Slim Fit habe ich so nicht zu bekommen.
    Für SKinny Fit empfehle ich die Slim Shot Denim, die findest du noch in diversen Shops, nicht direkt beim Hersteller. Sitzt wie ne zweite haut, ist super weich und super bequem. Hosen kaufe ich fast nur noch von iriedaily
     
    #9
  10. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    136
    Ja danke Leute!

    Das werde ich in meinem Urlaub alles mal in Ruhe checken.
    Die von betterbodies sieht ja ganz gut aus, aber die Größen(tabelle) macht für mich auch keinen Sinn, zumindest auf dem Papier.

    Danke :)
     
    #10