Harald Lesch über Veganismus

Dieses Thema im Forum "Theorie und Diskussion" wurde erstellt von human vegetable, 2. Okt. 2016.

  1. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    196
    Der Erklärbär dess ZDF hat vor einigen Tagen ein Video zum Thema Veganismus gepostet:


    Wer geglaubt hat, Udo Pollmer sei nicht mehr zu unterbieten, fühle sich eines Besseren belehrt.

    Besonders wurmt mich, dass jemand, der wegen seiner sonstigen Sendungen als fachlich höchst kompetent wahrgenommen wird, hier eine faktische Unrichtigkeit nach der anderen verzapft - und ihm die Leute das abnehmen werden, ohne es zu hinterfragen.
     
    #1
    Fènix, gorilla und Obilan gefällt das.
  2. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Der Typ war mir schon immer unsympathisch und er ist ein absoluter Langweiler. Von daher wundert mich seine Meinung über den Veganismus jetzt nicht besonders. Solche Typen bekommen auch nur Formate weil öffentliche Mittel verschwendet werden und es Fernsehzwangsgebühren gibt. Glücklicherweise hat man ihn in die hintere Reihe beim ZDF abgeschoben nach 23 Uhr, sodass man sein rumgelaber ohne das handfeste Fakten kommen, nicht ertragen muss.

    Bedeutend besser (ebenfalls nur populärwissenschaftliche leichte Kost) ist da Ranga Yogeshwar, auch wenn ich nicht weiss wie er zum Veganismus steht, aber bei ihm zahl ich gerne die unverschämte Fernsehgebühr.
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2016
  3. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Populistischer Quatsch. Er wirkt nicht kognitiv begabt. Die Artikulation ist Stammtischniveau. Über den Inhalt muss man nicht reden. Wer ihm den inhaltsleeren Unsinn glaubt, ist wahrscheinlich selbst entweder kognitiv unbegabt oder extrem naiv oder beides. Sein Schlusssatz passt nicht zum Rest.
     
    #3
    gorilla gefällt das.
  4. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    361
    Harald Lesch arbeitet auch weiterhin als Professor der Physik. Die Publikationsliste geht auch stetig weiter im Bereich der Astrophysik und irgendwie sind die Jesuiten auch damit zufrieden ihn als Lehrbeauftragten der Naturphilosophie zu haben. Das ganze neben dem Teil in den Medien. Unintelligent ist der definitiv nicht.

    Er ist eher ein gutes Beispiel dafür, dass auch jemand der intelligent ist, einfach das Gehirn für manche Sachen nicht in die rechte Bahn gebogen bekommt und schlecht argumentieren kann, bzw. am Kern glatt vorbeifliegt.
     
    #4
  5. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Psychologisch wäre das mal interessant... warum Menschen, wenn es um egoistische Bedürfnisbefriedigung geht, argumentativ auf kindliches Niveau zurückfallen.
     
    #5
    JanaFlauschata gefällt das.
  6. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    302
    "Smart people are good at rationalizing irrational beliefs" sinngemäßes Zitat einer Studie, die ich letzte Woche irgendwo gelesen habe
     
    #6
  7. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Ich kenne ihn garnicht, interessiert mich auch nicht, daher schrieb ich ja "wirkt".
     
    #7
  8. Phoenix

    Phoenix

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    22
    Schuster bleib' bei deinen Leisten.

    Was macht einen Physiker zum Experten für vegane Ernährung?
     
    #8
  9. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Das Selbe was den Lebensmittelchemiker befähigt.

    Update: Wobei sonst dürften sich nur Trophologen zum Thema äuseren.
    Aber dass er uninformiert ist, kann man ihm vorwerfen!
     
    #9
    Zuletzt bearbeitet: 4. Okt. 2016
  10. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Oh man, jetzt habe ich es auch gesehen.

    Veganer müssen zig Stoffe dazufüttern.....zig..

    Vitamin B12 = 1 essentielles Vitamin

    1!= zig

    Sollte ein Physiker verstehen.
     
    #10
    Fènix gefällt das.
  11. Phoenix

    Phoenix

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    22
    Im Privatleben und am Stammtisch soll sich jeder meinetwegen zu was auch immer äußern. Ein breites Publikum anzusprechen, wenn man eigentlich nicht so wirklich Ahnung hat - das sollte man doch vielleicht eher lassen.

    Wenn man uninformiert ist, sollte man dann vielleicht auch mal die Klappe halten können. Na ja, wer weiß wer seine Texte schreibt.
     
    #11
  12. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Richtig, aber wer soll sich äussern dürfen? Nur Ernährungswissenschaftlicher?
    Schon bei Mediziner wird es eng, die nicht wirklich was über Ernährung in ihrem Studium mitbekommen, wenn sie nicht explizit Weiterbildung betreiben.

    Tja...
    Ich sag nur paar Namen: Michael Eades, William Davis, Nicolai Worm, Wolfgang Lutz, Robert Atkins, Barry Sears etc.
     
    #12
    Zuletzt bearbeitet: 7. Okt. 2016
  13. Foustion

    Foustion

    Registriert seit:
    5. Jan. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Finde es schade, dass ihr seine kognitiven Fähigkeiten so herunterspielt. Es ist natürlich aber unfair, dass er sich darüber äußert obwohl er fachlich dazu nichts sagen sollte, aber das hat sicherlich nichts mit seinem Kopf, sondern eher Mediengeilheit zu tun
     
    #13