Gutes veganes Eiweißpulver gesucht

Dieses Thema im Forum "Supplemente" wurde erstellt von Marienkaefer, 25. Mai 2017.

  1. Marienkaefer

    Marienkaefer

    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    obwohl ich mich gesund und abwechslungsreich ernähren, schaffe ich es aktuell einfach nicht meinen tägl Eiweißbedarf zu decken. Deswegen bin ich nun auf der Suche nach einem veganen Eiweißpulver. Auf [Link NOCHMALS entfernt] bin ich nun auf ein paar Eiweißpulver gestoßen, die vegan sein sollen. Allerdings ist mir nun aufgefallen, dass es da große Unterschiede zu geben scheint, was die enthaltene Eiweißmenge angeht. Ist das normal, dass die veganen Produkte so viel weniger Eiweiß beinhalten?

    LG


    Link wurde nach entfernen wieder hergestellt. User wurde dafür gesperrt.
    -Ottomane
     
    #1
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2017
  2. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Viele vegane Eiweißpulver sind lediglich entfettete Rückstände aus der Ölproduktion (werden auch gerne als low-carb Mehle verkauft). Bedeutet nicht, dass diese "schlecht" sind - man hat wesentlich mehr Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe etc. Im Gesamtpaket ein wesentlich "kompletteres" Produkt. Aber vom reinen Proteingehalt halt nicht zu vergleichen mit einem Isolat (typischerweise Soja, Erbse oder Reis, oder eine Kombination davon).

    Du musst halt wisssen, was du willst. Es wäre auch interessant zu wissen, wie hoch deine tägliche Proteinaufnahme aktuell ist, was du wiegst, und was du so als Ziel anvisierst.

    dm hat ein veganes Vanilleprotein seiner Hausmarke "das gesunde plus", was recht schmackhaft ist. Das wäre als niederschwelliger Testlauf vielleicht ganz gut, bevor du größere Mengen für viel Geld online orderst. Wenn es dir zusagt, findest du hier und auf anderen veganen Foren jede Menge Anregungen, was/wo du online ordern kannst.
     
    #2
  3. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    #3
  4. sara.florentine

    sara.florentine

    Registriert seit:
    20. März 2017
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    27
    Hallöchen,

    Ja, schau doch mal bei DM vorbei und guck ob die das für 6,95 €/300 g taugt. Ansonsten kann ich dir ein paar Empfehlungen geben. Wenn man von Whey/Molkenprotein "verwöhnt" ist, dann ist der Anfang mit Pflanzenproteinen erstmal eine Umgewöhnung (bitterer off-taste, Sandigkeit, salziger).

    Glg
     
    #4
  5. anxt

    anxt

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    8
    Das Sunwarrior Schokolade ist Mega lecker mit Reis- oder Mandelmilch. Aber halt auch verdammt teuer. Wenn es nicht so lecker sein darf geht aber auch das Schokolade von Myprotein. Musst nur sehr kräftig schütteln.
     
    #5
  6. xoxo

    xoxo

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Und die oxidierten Fettsäuren :D Insbesondere beim Hanf. Also bezweifle ich irgendeinen gesundheitlichen Nutzen davon. Eher Gegenteil.
    Ballaststoffe senken die Energie- (und Protein-) Aufnahme.. Gut für Leute, die abnehmen wollen.

    Ich habe mir EAAs gekauft. Die Einnahme ist mehr ''schmerzfrei'' im Vergleich. :D
    Jedenfalls, das Sunwarrior ist mal überteuerter Gimmick. Würde ich nie empfehlen, so sinnfrei.
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  7. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Bin mir nicht sicher, ob die Gefahr ranziges Fett als blinden Passagier mitzukaufen, besonders groß ist. Denn erstens ist das meiste Fett ja schon bei der Ölproduktion ausgepresst worden, und zweitens ist der verbleibende Rest so fest mit dem Ballaststoffanteil verbunden, dass es wohl nicht besonders schnell oxidiert.

    Bei geschrotetem Leinsamen (nicht ganz das gleiche, aber fast) wurde das z. B. explizit untersucht, und der hält sich über Jahre ohne Oxidation (was man von Leinöl bekanntermaßen nicht sagen kann). Auch die Mehle, die ich schon hatte, haben sich sehr lange ohne negative Geschmacksveränderung gehalten.
     
    #7
    upgrade gefällt das.
  8. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Versuche mal Leindotteröl statt dem Leinöl. Hält wesentlich länger bzw. ist viel stabiler! O3 Gehalt ähnlich! Super Alternative also ;) habe das von jemandem der sich sehr gut damit auskennt.
     
    #8
  9. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Interessant - bin bisher davon ausgegangen, dass Öle umso schneller oxidieren, desto größer ihr Anteil an ungesättigten Fettsäuren ist. Demnach bin ich davon ausgegangen, dass Leindotteröl ähnlich empfindlich ist wie Leinöl.

    Warum meinst du, dass Leindotteröl stabiler ist?
     
    #9
  10. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Genau kann ichs dir auch noch nicht sagen aber es ist von jemandem der selbst Öle herstellt und damit seit Jahren arbeitet. Ist selbst Veganer. Er hat mir das zumindest so gesagt. Werde ihn mal genauer darauf ansprechen wenn möglich. Vielleicht findet ja jemand noch Infos dazu im Netz.
     
    #10
  11. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    195
    Habe gerade selbst was gefunden: https://www.em-chiemgau.de/pdf/shop/upload/1384331221.pdf

    Gegen Ende gibt es einen Abschnitt "Lagerung": Zwar ist Leindotteröl demnach ähnlich oxidationsanfällig wie Leinöl, aber immerhin wird es nicht so bitter und der Geschmack leidet weniger.

    Ehrlich gesagt, finde ich da Leinöl noch besser: Denn der zunehmend bittere Geschmack ist ein klares Warnzeichen, dass das Öl entweder zu lange oder unsachgemäß gelagert wurde. Bei Leindotteröl fällt dieses Warnzeichen weg, so dass sich sein Zustand wesentlich schwieriger einschätzen lässt.

    Was gut für den Ölmüller ist, muss nicht zwangsläufig auch gut für die Konsumenten sein...
     
    #11
    upgrade gefällt das.
  12. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    55
    Ok danke für die Recherche/Info! ;-)
     
    #12
  13. xoxo

    xoxo

    Registriert seit:
    7. Juli 2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    OK, sehr gut.
     
    #13
  14. domib98

    domib98

    Registriert seit:
    24. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe das selbe Problem gehabt und bin mit der Zeit auf einen Blog gestoßen, der sich mit diesem Thema auseinandersetzt.

    Muss dir aber sagen, dass zufiel Eiweiß nicht immer gut ist. Außerdem gibt es vegan auch die Möglichkeit so etwas ähnliches wie Magerquark shakes zu machen (natürlich mit dem entsprechenden veganen Ersatzprodukt). Ist einfach, finde ich persönlich, viel nährreicher.

    Lg Domi
     
    #14
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Juli 2017
  15. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    160
    auf einen Blog gestoßen also.
    ich hab den Schleichwerbelink mal entfernt.
     
    #15
  16. Jenny0109

    Jenny0109

    Registriert seit:
    26. Dez. 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Glaube Foodspring hat ganz gute vegane Eiweißpulver :thumbsup:
     
    #16
  17. frtu66

    frtu66

    Registriert seit:
    26. Feb. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    #17
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2018