Gesundheitsbereich?

Dieses Thema im Forum "Feedback und Anregungen" wurde erstellt von gorilla, 13. Dez. 2015.

  1. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Früher gab es Ernährung & Gesundheit. Jetzt gibt es nur noch Ernährung. Es fehlt etwas. So unter Allgemein verliert sich alles...
     
    #1
  2. Julia

    Julia

    Registriert seit:
    26. Nov. 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Tja, früher wusste man noch so einiges über das "große Ganze". Heute kann es sich keiner mehr vorstellen, dass unsere Ernährung etwas in unserem Körper bewirkt. Es gibt Berichte darüber, dass mit einer entsprechenden Ernährung Arthrose, Rheuma, Allergien, Diabetes .... gelindert werden können. Aber würde sich das rumsprechen, dann würde die Pharmaindustrie nichts mehr verdienen :eek:, das kann man ja nun wirklich nicht zulassen :wink:
     
    #2
    gorilla gefällt das.
  3. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Auf jeden Fall, wenn man bedenkt, dass die grossen Pharmariesen rund 50 Milliarden Euro im Jahr umsetzen, nur zum Zergehen auf der Zunge... 50.000.000.000,00 Euro!
     
    #3
  4. Julia

    Julia

    Registriert seit:
    26. Nov. 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Boah...
    wenn wir nur die Hälfte des Geldes für vernünftige (vegane), biologische Lebensmittel einsetzten würden.....
    Aber die lebenswichtigen Medikamente gegen PMS (PräMenstruellesSyndrom) müssen wir behalten :biggrin:
     
    #4
  5. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    oh, das war gar kein parodistischer Beitrag.

    Gorillas Einwand finde ich richtig.
     
    #5
  6. Julia

    Julia

    Registriert seit:
    26. Nov. 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Der Einwand von Gorilla ist super.
    Bereits Hippokrates schrieb: “Die Nahrung sollte unsere Medizin sein.

    Ich denke das Problem liegt vor allem bei uns in der westlichen Welt. Wir haben all unser Wissen über die Beziehung zwischen Gesundheit und Ernährung aufgegeben. Wir glauben den großen Konzernen, dass sie uns gesund ernähren ("extra Portion Milch" und so...) und das sie uns gesund machen, sollten wir krank sein (Pharmaindustrie).
    In der ayurvedischen Heilkunst und der TCM besteht diesen Wissen noch. Hier bekommt der Patient Vorschläge für Speisen welche er meiden oder besonders bevorzugen sollte, nebst Rezepturen für Kräutertees und Entspannungsmethoden (Körper und Geist werden behandelt).
    .
     
    #6
    Rami gefällt das.
  7. Holger

    Holger Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    222
    Ja, ich finde auch, da könnte man noch nachbessern. Also möchtet ihr jetzt, dass wir

    a) ein zusätzliches Unterforum Sonstiges->Gesundheit anlegen?
    b) Ernährung in "Ernähung und Gesundheit" umbenennen?

    Ich wäre eher für a) als b).

    Oder gibt's noch ganz andere Vorschläge?
     
    #7
    illith gefällt das.
  8. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Ich fänd b) cooler, wie früher. Gerade als Veganer wissen wir, dass Ernährung und Gesundheit zusammengehören ;)
     
    #8
  9. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    für die tiere auf jeden fall.
     
    #9
    Stefan gefällt das.
  10. Dilaram

    Dilaram

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    32
    Ich wäre auch eher für a), weil der Fokus von Fragen meistens doch eher auf dem einen oder dem anderen Bereich liegt.
    Wenn ich z.B. fragen würde, was ich gegen meine Erkältung machen kann, dann will ich in dem moment nicht lesen "Gesund und vegan ernähren um die Abwehrkräfte zu stärken" (auch wenn das ALLGEMEIN natürlich gut und vernünftig ist). Genausowenig, wie ich von meinem Arzt hören will, es "doch mal mit heißer Hühnersuppe zu versuchen".

    (Und nun zum irrationalen Teil - sorry dafür, wunder Punkt: so ganz still und heimlich habe ich die Hoffnung, dass sich das Pharma-bashing, dass hier momentan reicht beliebt zu sein schein, dann auf den Gesundheitsbereich beschränkt und für mich leichter zu ignorieren ist. Wäre besser für meinen Blutdruck. Mein Vater lebt nämlich seit 12 Jahren nur noch dank "Big bad Pharma".)
     
    #10
  11. human vegetable

    human vegetable

    Registriert seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    196
    Gesundheitsbereich finde ich prinzipiell cool, die Details überlasse ich euch!
     
    #11
  12. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    OT: Was sind das denn für Medikamente mit lebensverlängernder Wirkung? Mir geht es nicht um einen Streit, sondern ich bin offen für neue Perspektiven.
     
    #12
  13. Dilaram

    Dilaram

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    32
    Eine Organtransplantation aufgrund eines Virusinfekts (fulminante Hepatitis) mit akutem Organversagen hält nicht lange ohne Mittel, die Abstoßungsreaktionen verhindern. Oder ohne antivirale Mittel, die ein Wiederaufflammen der Infektion verhindern. Eine volle Liste würde wohl den Rahmen sprengen.
     
    #13
  14. Stefan

    Stefan Administrator Admin Teammitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    35
    Find a) auch solid.



    Fun Fact am Rande: Homöopathische Mittel machen auch 2 Milliarden Jahresumsatz.
    Und das ganz ohne Forschungsaufwand :3
     
    #14
  15. Stefan

    Stefan Administrator Admin Teammitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    35
    Hab jetzt mal ein mittelding aus a) und b) umgesetzt.
    Also eigenes Unterforum, aber unter der umbenannten Sektion "Ernährung & Gesundheit".
     
    #15
    Holger und illith gefällt das.
  16. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    echt? weltweit oder nur für DE?
     
    #16