Das Frequenzproblem bei OK/UK Splits

Dieses Thema im Forum "Planbesprechung" wurde erstellt von Torm, 8. Feb. 2017.

  1. Torm

    Torm

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Leute,

    wie schonmal in meinem Log angeschnitten, habe ich bei der WSM und auch bei OK/UK Splits im Allgemeinen, grundsätzlich das Problem, dass man OK und UK in gleicher Frequenz trainiert, der UK bei mir aber etwa doppelt so lange braucht um sich zu regenerieren. (Oberkörper könnte ich jeden 2. Tag trainieren, Unterkörper wenns gut läuft jeden 3. oder 4. Tag)

    Also: Wie legt man das Training am besten an, um mit möglicht hoher frequenz zu trainieren, ohne ständig mit Muskelkater ins Unterkörpertraining zu gehen.

    Alle Ideen sind wilkommen, also auch komplett andere Splits und Systeme! :lift:
     
    #1
  2. sly_785

    sly_785

    Registriert seit:
    30. Jan. 2017
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    39
    Guck dir mal das meathead template von defranco an. Das könnte genau das richtige für dich sein. Habe selbst lange so trainiert und war immer zufrieden damit.

    Auch im BB Bereich trainierte ich ähnlich.

    Woche 1
    Montag Brust / Rücken / Wade
    Mittwoch Beine / Wade / Bauch
    Freitag Schulter / Bizeps / Trizeps

    Woche 2
    Montag Brust / Rücken / Wade
    Mittwoch Beine / Bauch / Wade
    Freitag Brust / Rücken / Wade
     
    #2
  3. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    56
    Oder einfach beim OK Training mehr Volumen/Intensität als beim UK Training. Dann gleicht sich das doch auch so ziemlich aus ;-)
     
    #3
  4. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Einmal schwer, einmal leicht vielleicht?
     
    #4
  5. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    122
    Regeneration der unteren Partien gezielt fördern, zB durch foam rolling, Wärmebehandlung, manuelle Massagen?
    Mehr Essen? (klingt doof, kann aber funktionieren)

    Ansonsten vielleicht Übungen anders variieren. Müsste mal in deinen Log schauen, aber evtl kannst du UK 1 die größeren Muskeln anpeilen (Gluteus, Beinbeuger, Quadrizeps), und UK 2 dann Geschichten wie Adduktoren / Abduktoren, Waden. Wie viel Nutzen das bringt, kann ich nicht beurteilen

    Oder halt einfach im UK Training wirklich nur squatten, um das Volumen für die Beine zu reduzieren
     
    #5