Brusttraining Frauen

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding" wurde erstellt von Lenja, 16. März 2017.

  1. Lenja

    Lenja

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Ich habe vielleicht ein etwas merkwürdiges Anliegen, aber ich wüsste gerne wie ihr Frauen die Brustmuskulatur trainiert, so dass sich das auch optisch positiv auswirkt :)

    Ich habe keine Angst, dass vom Training die Brust schrumpft, aber ich möchte auch nicht, dass diese breiter wird. Da ich etwas weiter auseinander stehende Bürste (75 B) habe und nicht diese typische Falte dazwischen, wenn man die Brüste seitlich leicht zusammendrückt, sähe jegliche Verbreiterung eher unvorteilhaft aus und würde zur "Brett-Optik" führen.

    Früher konnte man bei mir gut die Rippen über den Brüsten sehen, das ist zum Glück nicht mehr so. Mittlerweile ist dort etwas Muskulatur, allerdings auch an den Übergängen zu dem Armen, was tendenziell nach Fett aussieht, aber keines ist, da ich am Oberkörper so gut wie nichts ansetze. Das ist bei mir auf den Hüften/Beinen verteilt ;)

    An zwei Oberkörpertagen pro Woche trainiere ich nach Rücken und Schultern die Brust. Einmal die Woche mache ich momentan Bankdrücken mit Langhantel und einmal mit Kurzhanteln auf der Flachbank. Der Wiederholungsbereich liegt zwischen 8-12 Reps. Meist mache ich noch Fliegende mit 12 Reps. Letzteres scheint gefühlt die Verbreiterung zu begünstigen.
    Generell habe ich in der Brust einen besseren Pump als im Rücken, obwohl ich da keinen sonderlichen Schwerpunkt drauflege. Anfänglich habe ich Bankdrücken mit 6 Reps und 4 Sets gemacht.

    Nun meine Frage, gibt es irgendeine Form von Bankdrücken/Brusttraining bei dem sich die Muskulatur eher nach vorne entwickelt ohne in die Breite zu gehen? Ich möchte mir schließlich nicht ausversehen irgendwas flacher trainieren.

    Ihr Jungs könnt natürlich auch gerne antworten, obwohl die meisten sich sicherlich das Gegenteil wünschen :D
     
    #1
  2. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Der Muskel kann seine Form nicht verändern. Das ist naturgegeben bzw. genetisch. Das einzige, was sich verändern kann ist die Größe.
     
    #2
  3. Lenja

    Lenja

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    Das ist mir soweit klar. Allerdings dachte ich, dass man dann vielleicht den kleinen Brustmuskel z.B. eher weniger oder mehr trainieren könnte/sollte, um auf die Gesamtform Einfluss zunehmen. Vermutlich Wunschdenken, ich habe nämlich auch nix spezifisches für Frauen dazu gefunden. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt^^
     
    #3
  4. Ottomane

    Ottomane Moderator Moderator*in

    Registriert seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    360
    Was wohl am ehesten geht, ist den oberen Teil des Pectoralis Major mehr auszubilden im Vergleich zum restlichen Pectoralis. Aber ich denke nicht, dass das den gewünschten Effekt hat :confused:
     
    #4
  5. sara.florentine

    sara.florentine

    Registriert seit:
    20. März 2017
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    27
    Hallöchen,

    Ich trainiere Brust/Brustmuskulatur gar nicht direkt, sondern nur indirekt mit, bei anderen Ganzkörperübungen. Dies liegt v.a. an meinem ästhetischen Verständnis einer weiblichen Brust, daher bitte nicht unbedingt meine Meinung als gesetzt ansehen. Jede Frau und die Brustform ist individuell schön.
    Denke eine trainierte Brustmuskulatur, durch den Verlauf des Muskels, kann unterhalb des Drüsengewebes die Form etwas artifiziell erscheinen lassen. (Christmass Abbott: https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/4e/11/a4/4e11a4c93e9532e0bcbf040c601bcde8.jpg)

    Die Brustmuskulatur wird bei Training also immer in die Breite gehen, und bei sinkendem Körperfett auch noch verstärkt heraustreten. Wenn du das nicht möchtest, würde ich die Brust nur moderat mittrainieren.

    Lg
    Sara
     
    #5
  6. Lenja

    Lenja

    Registriert seit:
    1. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    18
    @Sara Das "Problem" ist, ich trainiere die Brustmuskulatur eigentlich ganz gerne. Aber vermutlich hast Du recht, und bei einem KFA unter 18% oder so sieht das vermutlich langsam nicht mehr so schön aus. Allerdings habe ich es bis jetzt nie unter 23% geschafft, also habe ich da noch Spielraum :D

    Ich werde einfach moderat mit wenigen Sätzen weiter trainieren, zum Glück (oder leider) passiert Muskelwachstum ja nicht über Nacht.
     
    #6