BCAA sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Supplemente" wurde erstellt von Obilan, 15. Sep. 2016.

  1. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Mich interessiert eure Meinung zum Thema.
    Sinnvoll sie zu nehmen, wann, wieviel etc.
    Bin am überlegen während dem Sport eine Portion in Wasser aufzulösen.
    Nimmt zufällig jemand neutrale BCAA direkt mit dem Löffel, ist es machbar? Schlimmer als Koffein direkt?

    Examine.com scheint nicht allzuviel davon zu halten: https://examine.com/supplements/branched-chain-amino-acids/
     
    #1
  2. Philipp

    Philipp Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    96
    Ich selbst nehme BCAA intra-workout, werde wohl aber nur noch meine Vorräte aufbrauchen. Examine und Ian McCarthy haben meine Meinung dazu geändert.

     
    #2
    illith und Obilan gefällt das.
  3. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    56
    Wird überall als sinnvoll (speziell für Veganer) verkauft.. dürfte aber unnötig sein.
     
    #3
  4. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Erscheint mir auch so, aber wollte halt mal hören was hier für eine Meinung vorherrscht. Umso besser da die ja auch nicht allzu wenig kosten.
     
    #4
  5. gorilla

    gorilla

    Registriert seit:
    5. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    210
    Ich bin der Meinung BCAA bringen was und zwar reichlich Einnahmen für die Hersteller. Für HobbyBbler Geldverschwendung. Wer auf ne Bühne will, kann mit solchen Produkten in der Hardcore Diät sicher was "drehen". Aber für alle anderen 99,9%:thumbsdown:
     
    #5
    Obilan gefällt das.
  6. Alex

    Alex Administrator Admin Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    134
    Examine.com kannte ich noch gar nicht, danke.
    Aber was von dem, was da steht, spricht gegen BCAAs? Da steht doch, die sind antikatabol und anabol wirksam. Dafür nehme ich die (und nicht gegen Erschöpfung o.a.), und werde ich auch weiterhin. Klar, in ner Diät sind sie wichtiger. Klar, in ner proteinreichen Ernährung sind schon genug zum Aufbau drin. Aber post-workout sind sie imho immer noch sinnvoll, auch wenn der Effekt evtl. nur klein ist. Außerdem darf man die mentale Komponente nicht vernachlässigen, das Gefühl, alles zu tun, damit man stärker wird und wächst. Für mich ist der BCAA-Drink nach dem Training zum Teil Belohnung und zum Teil Würdigung.
     
    #6
  7. Obilan

    Obilan

    Registriert seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    83
    Im summary steht halt gleich: "Supplementation is unnecessary for people with a sufficiently high protein intake (1-1.5g/kg a day or more)."
    Ausserdem nehme ich noch nach dem Sport Maltodextrin mit Protein. Meinst du, da dann noch BCAA drauf bringt irgendwas? Komme auch über 2g/kg Protein durch meine hohe Kalorienaufnahme.
    Das mit dem Kopf stimmt natürlich.
     
    #7
  8. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    122
    Sie sind solange sinnvoll, wie der Aminosäurebedarf nicht ausreichend gedeckt ist. Zum Auffüllen also vollkommen i.O. (Diese Meinung begründet sich auf einer Aussage Mic Weigls (und ein bisschen Nachdenken meinerseits)).
    Ich finde sie halt als Alternative zu Saft oder so ganz angenehm. Löse mir eigentlich immer eine Portion fürs Training und vielleicht nochmal eine Portion so zum Trinken über den Tag, wenn ich keine Lust auf pures Wasser habe und nicht noch einen Liter Tee reinschütten mag
     
    #8
    Fènix und Obilan gefällt das.
  9. upgrade

    upgrade

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    56
    #9
  10. Sportz

    Sportz

    Registriert seit:
    13. Okt. 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    BCAA's interessieren mich mit auch, alle sagen das sie einen extra "Push" gibt während des Workouts
     
    #10
  11. Andre88

    Andre88

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich find BCAA auch für das Mentale stark. Sie geben dir nochmals ein frische Kick, ohne auf Stimulanzien zurück zugreifen. Des weiteren nehme ich sie immer morgens vor und während des Trainings, da ich relativ nüchtern Trainiere (letzte Mahlzeit 17–18Uhr). Eine Portionsgröße ist bei mir vor dem Traing immer rein BCAA 6g stark, im Training nehme ich 10g.
    Studien haben auch gezeigt, dass ab einer Mege von 6g (2:1:1) die Proteinsynthese angekurbelt wird.

    Ich finde die hier gut, Sparpreis und du kommst ewig mit hin.
    Im Alltag sind sie auch besser als Cola, Eistee und Co.
    http://www.body-attack.de/Body-Attack-Instant-BCAA-Extreme.html?st=0
     
    #11
  12. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    ich häng mich hier mal dran:
    trackt ihr BCAA-Supps? ?_?
    eine Portion von ProFuel hat 40kcal und 10g Protein.
    aber theoretisch müsste das BCAA doch eine Biologische Wertigkeit von 0 haben, oder? aber wie ist das mit dem Aminsoäruepool(?), wenn man vorher oder hinterher was isst?
     
    #12
  13. NazgShakh

    NazgShakh

    Registriert seit:
    13. Aug. 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    101
    Ich glaube, du überlegst zu viel. 40kcal mehr oder weniger machen weder fett noch schlank. Ich nehme öfter BCAA, rechne die aber überhaupt nicht ein.
     
    #13
  14. Andre88

    Andre88

    Registriert seit:
    7. Aug. 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Die Kcal rechne ich auch nicht mit, würde jetzt bei 40Kcal auch keinen Sinn machen, es ist micht kriegsentscheiden.
    Von der Biologischen Wertigkeit kannst du nicht ausgehen, dann würden ja einzelne Aminosäuren als solchen keinen Sinn machen.
    Jede einzelne Aminosäure hat ja quasi eine andere Funktion im Körper.
     
    #14
  15. illith

    illith Administrator Admin Moderator*in

    Registriert seit:
    20. Sep. 2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    160
    Nazg, wenn man seinen Intake trackt, machts halt nicht so viel Sinn, nicht alles zu tracken.
    zumindest nicht bei 40kcal. Algenölkapseln oder das Süßstoffzeug im Gym und solche einstelligen Geschichten track ich auch nicht, dafür runde ich halt grudsätzlich alle Kcal von Lebensmitteln auf.

    und entscheidender wären für mich die 10g Protein. 10g sind bei meinen Proteinwerten schon signifikant
     
    #15
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dez. 2017
  16. Oakheart

    Oakheart

    Registriert seit:
    21. Aug. 2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    122
    Gehen halt genau so in deinen Pool ein, wie richtige Nahrung oder vollwertige Shakes. Die Frage ist halt, ob dir am Ende genau diese vier Aminosäuren fehlen. Zuviel kannst du nicht haben, denke ich, weil sie neben ihrer isolierten Funktion ja auch noch verwendet werden können, um andere Aminsoäuren herzustellen. Semi-essenziell, oder wie sich das dann schimpft. Da müsste man mal nachforschen, ob EAA da nicht aber sinniger wären
     
    #16
  17. Furor Veganicus

    Furor Veganicus Moderator Moderator*in Teammitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2015
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    302
    Oakheart: BCAA sind eine Teilmenge der EAA. Semiessentiell heißt, dass der Körper einen Stoff unter bestimmten Bedingungen (Stresssituationen, aber auch oft genug nichtmal für normale Körperfunktion) nicht ausreichend aus anderen Stoffen herstellen kann. Essentiell sind dann die Stoffe, die der Körper aus keinem anderen Stoff herstellen kann.
    Neueren Forschungen nach sind der alten Definition von "essentiell" nach der Großteil der EAA nicht essentiell*. Darüber hinaus sind einige semiessentielle für normale Körperfunktion vor allem bei Sportlern, Schwangeren etc sehr sinnvoll wenn nicht gar notwendig. Die Klassifikation ist also inzwischen extrem schwammig und nicht soooo hilfreich geworden. EAA-Indices von Nahrungsprotein sind trotzdem eine echt sinnvolle Größe, EAA-Indices von EAA-Supplementen dagegen trügerisch "zu gut".


    (*Im Sinne von "es gibt Synthesewege", nicht im Sinne von "diese Synthesewege liefern relevante Mengen")
     
    #17
  18. sepo

    sepo

    Registriert seit:
    15. Dez. 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    13
    Ich bevorzuge eine bestimmte BCAA, nämlich Leucin, gegenüber BCAAs. Leucin ist in vielerlei Hinsicht effektiver als Produkte, die als "BCAA" (Mixtur aus Leucin, Isoleucin und Valin) verkauft werden. PMID: 16424142, 24103516
    Über Leucin in der Ernährung und als Supplement habe ich viele Studienerkenntnisse mit Quellenangaben zusammengeschrieben.
    Produkte, die als "BCAA" verkauft werden, halte ich für Geldverschwendung. Ich kaufe lieber das hier und nehme es zusammen mit Protein-Shakes oder proteinhaltigen Mahlzeiten ein.
     
    #18